Abo
  • Services:

Erste Preisinformationen

Voraussichtlich ab Ende Mai 2011 werden drei Partner mit dem Vertrieb von Tooway starten: die Internetagentur Schott (Satspeed), SkyDSL und Sat Internet Services. Zumindest die Internetagentur Schott und Sat Internet Services GmbH haben anlässlich der Cebit 2011 bereits ihre Tooway-Tarife veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

Die Namen der "ToowaySAT"-Tarife von Sat Internet Services wurden dabei nur leicht verändert, so heißt es etwa Tooway 10.000+ statt Tooway 10+. Tooway 6.000 wird bei Sat Internet Services monatlich 29,95 Euro kosten, bei Tooway 8.000 werden 45,95 Euro und bei Tooway 10.000 59,95 Euro genannt. Deutlich mehr muss für Tooway 10.000+ gezahlt werden, hier sind es 99,95 Euro pro Monat. Als Aufpreis kann jeweils die "Nightzone"-Option für 14,95 Euro/Monat hinzugebucht werden. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens fällt dann die Volumenberechnung weg. Für weitere 15,95 Euro/Monat kann dann über Tooway auch kostenlos ins deutsche und europäische Festnetz telefoniert werden.

Sat Internet Services hat zusätzlich auch Flatrates angekündigt, anders als Skylogic selbst. Die Partner haben demnach die Möglichkeit, eigene Angebote zu stricken. So gibt es etwa Tooway Flat 8K (8/2 MBit/s) für 99,95 Euro und Flat 10K (10/4 MBit/s) für 159,95 Euro.

Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht und die einmaligen Anschlusskosten beziffert Sat Internet Services auf jeweils 199,95 Euro. Das umfasst eine Satellitenschüssel, LNBs für Datendienste und Fernsehen, ein Kabelmodem sowie eine Software zur einfacheren Ausrichtung des Systems. Die Hardwarenutzung soll - zumindest für Frühbucher - mietfrei sein.

Für Wenignutzer wird es die toowaySAT-Angebote Tooway Backup (10/4 MBit/s) für 19,95 Euro/Monat und Tooway Holiday (8/2 MBit/s) für 24,95 Euro/Monat geben. Die Hardware kostet hier 200 Euro mehr und damit einmalig 399,95 Euro.

 Eutelsat Tooway: Erste Preisangaben für das schnelle Satelliten-InternetTooway für ganze Häuser und IPTV/VoD 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 33,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

pmarat_4_all 02. Mär 2011

Nun eine "unlimitierte" Flat meinte ich auch gar nicht. Hier ging es eher darum das die...

Prypjat 02. Mär 2011

Ja es klingt besser, aber für p14nk41ku3hl ist das einfach zu nett formuliert. ;)

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Denkt denn mal wieder KEINER AN DIE KINDER? Die auch mal ne Rund zocken wollen

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Der Ping ist Spitze, meine Eltern aben so Funkgedöhns. Kannste Prima mit zocken, besser...

yeti 02. Mär 2011

Auf http://www.tooway.de/Vorteile steht: Das bringt mich auf die Vermutung, dass UMTS als...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /