• IT-Karriere:
  • Services:

Mini-ITX im Pappkarton

Bei beiden Monitoren kann auf Knopfdruck ein Raster in Zentimetern oder Zoll eingeblendet werden. Zudem lässt sich der dargestellte Inhalt auf vorgegebene Formate wie A4 skalieren. So können beispielsweise vor das Display gehaltene Ausdrucke 1:1 mit der Anzeige verglichen werden. Asus empfiehlt die Geräte für Grafiker, das Kürzel "PA" in der Modellnummer steht für "ProArt".

  • Asus' 24-Zoll-Display mit Rastereinblendung und IPS-Panel
  • Das Raster auf Pixelebene
  • Daten des PA246Q - keine LED-Beleuchtung
  • Die Pivot-Funktion ist leichtgängig.
  • 23-Zöller im Hochformat
  • Ein A4-Blatt lässt sich exakt abbilden.
  • Daten des 23-Zöllers PA238Q
  • Cardreader und USB-2.0-Ports
  • Der PC in der Pappschachtel
  • Über das Mini-ITX-Mainboard kommt der Laufwerksträger.
  • Drei Mini-ITX-Boards stehen zur Wahl.
  • Laufwerksträger, vorne rechts Einbauplatz für Lüfter
  • Montierter Laufwerksträger
  • PA246Q von vorne...
  • ... und seitlich bei gleicher Belichtung
  • Ports des PA246Q
Der PC in der Pappschachtel
Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart

Beide Geräte sollen direkt nach der Cebit lieferbar sein. Die Unterschiede zwischen dem 23- und dem 24-Zöller bestehen nur in der Helligkeit und dem beim größeren Modell vorhandenen Cardreader. Das kleinere Display kommt auf 250 Candela pro Quadratmeter, der PA246Q auf 400. Als Anschlüsse stehen DVI, Displayport, HDMI und VGA zur Verfügung, zwischen den Eingängen wird mit einer eigenen Taste umgeschaltet.

Am ganz anderen Ende der Preisskala für die Geräteklasse dürfte sich ein neues PC-Gehäuse von Asus bewegen - es besteht nämlich aus Karton. Einen Preis nannte das Unternehmen zwar nicht, bekräftigte aber, dass der Papp-PC bald auf den Markt kommen soll. Er nimmt ein Mini-ITX-Mainboard auf, über das noch ein Laufwerksträger montiert werden kann.

Externes Netzteil und AMD- oder Intel-CPUs

Einen Lüfter liefert Asus nicht mit, der ist wegen der guten Wärmeisolierung von Karton aber dringend zu empfehlen. Das Netzteil kann auch nicht entlüften, denn es ist als externes Modell vorgesehen.

Drei Mini-ITX-Boards stehen zur Wahl, bei den Modellen mit Atom D525 oder AMDs "Zacate" E-350 (jeweils Dual-Core) sind die Prozessoren fest verlötet und mit einem passiven Kühler samt Heatpipes versehen. Das dritte Board für Intels Core i3 mit Sandy-Bridge-Kern verfügt über einen offenen Sockel LGA1156. Preise für diese Geräte nannte Asus noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Asus: Papp-PCs und Profimonitore mit IPS
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

JensM 07. Mai 2014

Definitiv.

Der Kaiser! 01. Mär 2011

Das hätte auch was. :>

nie (Golem.de) 01. Mär 2011

Es geht hier, wie auch im Artikel steht, unter anderem um den Vergleich von Ausdrucken...

nomnomnom 01. Mär 2011

Ich hab auch den HP ZR24W. Er ist geünstig und viel besser als ein TN. Aber der beste ist...

Anonymer Nutzer 01. Mär 2011

Also, ich habe hier einen 24 Zoll IPS Monitor von Dell. DIN A4 Darstellung ist schon...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
    •  /