Abo
  • Services:

SSD 510

Intel-SSD mit 500 MByte/s

Mit der SSD 510 kündigt Intel wie erwartet seine neue SSD-Serie an, die SATA mit 6 GBit/s unterstützt. Sie soll Datenraten von 500 MByte/s erreichen und damit etwa doppelt so schnell sein wie ihr Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
SSD 510: Intel-SSD mit 500 MByte/s

Deutlich schneller ist Intels neue SSD 510 mit 250 GByte Speicherkapazität mit dem Codenamen Elmcrest. Beim Lesen soll sie 500 MByte/s erreichen, beim sequenziellen Schreiben 315 MByte/s. Das ist zwei- bis dreimal so schnell wie Intels Vorgängerserie, die SATA mit 3 GBit/s unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Anboten wird zudem ein Modell mit 120 GByte Speicherkapazität, das es auf 450 MByte/s beim Lesen und 210 MByte/s beim Schreiben bringen soll.

Beide Modelle arbeiten mit MLC-Flash in 34-Nanometer-Technik. Intel gibt für beide Modelle 20.000 IOPS (4KB Random) beim Lesen und 8.000 IOPS beim Schreiben an. Die Leistungsaufnahme soll im aktiven Zustand bei 380 Milliwatt liegen, im Idle-Modus bei 100 Milliwatt.

Intel bietet zu den SSDs seine SSD-Toolbox an. Die kostenlose Software bietet Nutzern von Windows einige Verwaltungs-, Informations- und Diagnosetools für die Wartung und Optimierung der SSD. Mit der ebenfalls kostenlosen Software Data Migration sollen Nutzer den gesamten Inhalt ihres bisherigen Speichermediums (SSD oder HDD) auf beliebige Intel-SSDs kopieren können.

  • Intel SSD 510 Serie
  • Intel SSD 510 Serie
  • Intel SSD 510 Serie
  • Intel SSD 510 Serie
Intel SSD 510 Serie

Intels neue SSD-Serie 510 soll ab sofort zu haben sein. Das Modell mit 250 GByte soll 584 US-Dollar kosten, das kleinere mit 120 GByte 284 US-Dollar. Die Preise gelten jeweils bei der Abnahme von 1.000 Stück.

Hierzulande listen erste Händler die Intel-SSD 510 mit 120 GByte für rund 280 Euro, die Intel-SSD 510 mit 250 GByte ab 570 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Bouncy 01. Mär 2011

Einspruch ;) Stimmt Warum sollte man das denn bitte tun? Welchen Sinn hat eine intakte...

theWhip 01. Mär 2011

^^ So ist es ;) ^^

Eiszapfen 01. Mär 2011

Jupp, hab ich gestern auch gelesen...

Sharra 28. Feb 2011

Zeit ist Geld, und Zeit ist in Geld nicht aufzuwiegen. Es gibt Einsatzgebiete, da rechnen...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /