Abo
  • IT-Karriere:

Optimus Pad

LG senkt den Preis für Honeycomb-Tablet vor Marktstart

LG hat den Listenpreis für das Optimus Pad einige Wochen vor Marktstart gesenkt. Vor zwei Wochen wurde das Tablet mit Android 3.0 alias Honeycomb auf dem Mobile World Congress vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
LG Optimus Pad
LG Optimus Pad

LG will das Optimus Pad mit Android 3.0 alias Honeycomb zum Preis von 900 Euro auf den Markt bringen. Vor zwei Wochen hatte LG noch einen Listenpreis von 1.000 Euro genannt. Während LG den Preis noch vor der Markteinführung reduziert hat, ändert sich am Marktstart nichts. Weiterhin soll das Optimus Pad im April 2011 in Deutschland zu haben sein.

 
Video: LG Optimus Pad in Aktion auf dem Mobile World Congress 2011

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

LG will sich mit dem Optimus Pad durch eine schlanke Bauweise von der Konkurrenz abheben. Der Formfaktor (243 x 149 mm) und das Seitenverhältnis unterscheiden sich nämlich von anderen Tablets. Statt 1.280 x 800 Pixeln, die bei Android-3.0-Tablets gebräuchlich sind, bietet das 9-Zoll-Touchscreen im Optimus Pad nur eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln.

LG will es Nutzern so ermöglichen, das Tablet mit einer Hand zu umgreifen. Auch das Tippen mit zwei Daumen soll damit erleichtert werden. Zudem soll der Platz im Querformat für das Schreiben im Zehnfingersystem ausreichen.

  • LG Optimus Pad
  • LG Optimus Pad
  • LG Optimus Pad
  • LG Optimus Pad
  • LG Optimus Pad
  • LG Optimus Pad
LG Optimus Pad

Im Optimus Pad steckt Nvidias Dual-Core-Prozessor Tegra 2 T250 mit einer Taktrate von 1 GHz. Der interne Flash-Speicher ist 32 GByte groß. Auf der Rückseite gibt es ein 3D-Kamerapaar mit je 5 Megapixeln. Das Optimus Pad wiegt 630 Gramm und ist 12,8 mm dünn. Das Tablet unterstützt UMTS sowie WLAN nach 802.11b/g/n mit 2,4 GHz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

Loewen1982 22. Mai 2011

900¤ ..... ! das ist eine Frechheit.... das LG ist niemals soviel Wert. In einem Jahr...

Firestream 01. Mär 2011

Oh nein, die armen Technik Süchtigen... so ein Schwachsinn!

Firestream 01. Mär 2011

Es zwingt dich auch keiner den Krimskrams zu kaufen, oder hier rumzujammern...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /