Abo
  • Services:

Motorola Xoom

Honeycomb-Tablet kommt im April für 700 Euro (Update)

Die Deutsche Telekom bringt das Android-Tablet Xoom von Motorola Ende April 2011 zum Preis von 700 Euro auf den Markt. Für drei Monate wird es die UMTS-Ausführung des Honeycomb-Tablets nur bei der Telekom geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Xoom
Motorola Xoom

Das Motorola Xoom will die Deutsche Telekom ab Ende April 2011 anbieten. Das Tablet wird für 700 Euro angeboten und ist dann in der Variante mit WLAN und UMTS bis Ende Juli 2011 hierzulande nur bei der Telekom zu haben. Der Preis gilt ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrags. Die Nur-WLAN-Variante des Tablets wird die Telekom nicht anbieten.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Auf dem Xoom läuft Android 3.0 alias Honeycomb. Im Tablet arbeitet Nvidias ARM-Prozessor Tegra 2 mit zwei Cortex-A9-Kernen und 1 GHz Taktfrequenz. Das 10,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Neben der Hauptkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln gibt es für Videotelefonate eine 1-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Als Zubehör will Motorola eine drahtlose Tastatur und eine Dockingstation auch als Ständer für das Tablet anbieten.

  • Motorola Xoom
  • Motorola Xoom
  • Motorola Xoom
  • Motorola Xoom
Motorola Xoom

In den USA kostet das Xoom mit UMTS-, LTE- und WLAN-Unterstützung 800 US-Dollar ohne Vertrag. Wer sich für die Xoom-Variante nur mit WLAN entscheidet, zahlt 600 US-Dollar.

Nachtrag vom 28. Februar 2011, 14:04 Uhr

Die Telekom erklärte auf Nachfrage, dass der Netzbetreiber das Xoom nur mit UMTS und WLAN anbieten wird. Die Variante nur mit WLAN wird es dort also nicht geben. Die entsprechende Passage im Artikel wurde aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

m0nit0r 05. Mär 2011

Es gibt genug günstige pads sogar im Bereich um 200 Euro rum, die interessieren aber...

Seitan-Sushi-Fan 28. Feb 2011

Gleich mit eingebauter Spyware. Nett! Äh, das iPad gibt es doch nicht einmal seit einem...

Seitan-Sushi-Fan 28. Feb 2011

Zumindest die Telekom betreibt auch kommerzielle HotSpots, für die Flatrates im Bundle...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /