Abo
  • Services:

Vodafone

Berlin könnte noch in diesem Jahr LTE-Stadt werden

Die Hauptstadt könnte noch 2011 mit LTE versorgt werden. Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone kommt mit der Beseitigung der weißen Flecken gut voran und kann so bald auch die Metropolen angehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone: Berlin könnte noch in diesem Jahr LTE-Stadt werden

Nach dem LTE-Ausbau in den ländlichen Gebieten will Vodafone Deutschland schnell in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen beginnen. Vodafone-Sprecher Kuzey Esener sagte Golem.de: "Berlin könnte noch dieses Jahr LTE-Stadt werden."

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach
  2. Universität Passau, Passau

Die Ausbauverpflichtungen der Bundesnetzagentur sähen einen Ausbau pro Bundesland vor, erklärte Esener weiter. "Wenn in einem Land die weißen Flecken komplett entfernt sind, dürfen wir in die Ballungszentren, auch wenn der Rest der Republik noch nicht so weit ist." Vodafone habe angekündigt, die weißen Flecken noch in diesem Jahr zu beseitigen. Esener: "Wenn wir damit fertig sind, gehen wir in Stadtstaaten, die da ein bisschen ausgenommen sind, weil es dort keine weißen Flecken gibt."

Im Wochenrhythmus würden neue Standorte für die schnelle mobile Internetnutzung ausgerüstet. Bereits seit Herbst 2010 gebe es von Vodafone die entsprechenden Tarife und Hardware.

Vodafone zeigt auf der Cebit eine LTE-Anwendung mit Liveübertragungen von TV-Inhalten. Entwickelt wurde das Projekt zusammen mit dem Land Nordrhein-Westfalen, dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). "Die Echtzeit-Übertragung wird durch die deutlich geringere Antwortzeit des Servers auf eine Anfrage bei der neuen Netztechnik möglich", gibt das Unternehmen an. So werde die Nutzung von LTE durch mobil arbeitende TV-Teams genutzt. Dabei werden Filmteams mit einer auf Mobilfunk basierenden Übertragungstechnik ausgestattet. Neben der HD-Videokamera und einem Transcoder in Form eines Notebooks kommt ein LTE-Modem zum Einsatz. Die Satellitenübertragung ins Sendezentrum per Übertragungswagen werde so überflüssig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

General of the... 28. Feb 2011

Sollte die Vorgabe sein erst alles mit 4g abzudecken waere es ja Quatsch. Die weissen 3g...

Paule 28. Feb 2011

Liveübertragungen von TV-Inhalten über LTE ... Und was machen die armen TV Leute, wenn...

weltraumkuh 28. Feb 2011

Bei uns bietet Vodafone nur max. GPRS, noch nichtmal EDGE an. Allerdings soll sehr bald...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /