Abo
  • Services:
Anzeige
Hotspot: Telekom baut WLAN-Angebot aus

Hotspot

Telekom baut WLAN-Angebot aus

Die Telekom will ihr Angebot an WLAN-Hotspots ausbauen. So sollen das WLAN-Netz entlang des Schienennetzes der Deutschen Bahn ausgebaut und 3.000 öffentliche Telefone zu WLAN-Hotspots gemacht werden.

Derzeit bietet die Telekom zusammen mit der Deutschen Bahn WLAN in 69 ICEs über rund 1.500 Schienenkilometer an. Gemeinsam wollen die Partner dieses Angebot auf 200 weitere ICEs und 5.000 Kilometer Strecke erweitern.

Anzeige

Zusammen mit der Lufthansa und Panasonic Avionics bietet die Telekom seit Dezember 2010 den Dienst Flynet an: Der WLAN-Dienst steht aktuell auf ausgewählten Nordatlantikstrecken der Lufthansa zur Verfügung und soll bis Ende 2011 auf nahezu das gesamte Langstreckennetz ausgeweitet werden.

Das Angebot an stationären WLAN-Hotspots soll im Laufe des Jahres 2011 unter anderem durch die Ausstattung von rund 3.000 öffentlichen Telefonen mit WLAN-Technik erweitert werden. Derzeit dienen etwa 2.000 öffentliche Telefone als WLAN-Hotspots und es stehen insgesamt rund 8.000 WLAN-Hotspots der Telekom in Deutschland zur Verfügung.

Die Nutzung der WLAN-Hotspots der Telekom ist in vielen Festnetz- und Mobilfunkverträgen der Telekom enthalten. Zudem können die Hotspots mit dem sogenannten Hotspot Pass genutzt werden. Der Preis für ein Tagesticket mit 60 Minuten Nutzzeit wurde kürzlich auf 4,95 Euro gesenkt, das 30-Tage-Ticket kostet 34,95 Euro. Zudem gibt es den Hotspot Pass 600 mit einer Laufzeit von 30 Tagen und 600 Inklusivminuten zum Preis von 19,95 Euro. Die Telekom berechnet dabei nur die Zeiten, in denen ein Kunde tatsächlich per WLAN online ist. Abgerechnet wird per Kreditkarte oder über die Telekom-Tochter Clickandbuy.


eye home zur Startseite
kendon 01. Mär 2011

also der handover zwischen wlan und 3g läuft bei der telekom mittlerweile relativ gut...

diGriz 28. Feb 2011

Bei dir ja auch nicht.

Baron Münchhausen. 28. Feb 2011

Soll wahrscheinlich heißen: "Hotspot: Telekom baut ihr WLAN-Angebot aus" Das habe ich...

Rainer Tsuphal 28. Feb 2011

Sparmaßnahme: "bei" statt "baut" spart einen Beistaben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 179...
  2. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  3. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 16:09

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 16:08

  3. Re: Milchmädchenrechnung

    chewbacca0815 | 16:07

  4. Re: Zinsloser Kredit

    Der Supporter | 16:07

  5. Re: Taxifahrer? Anwälte! Ärzte!

    der_wahre_hannes | 16:07


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel