Abo
  • Services:
Anzeige
Hotspot: Telekom baut WLAN-Angebot aus

Hotspot

Telekom baut WLAN-Angebot aus

Die Telekom will ihr Angebot an WLAN-Hotspots ausbauen. So sollen das WLAN-Netz entlang des Schienennetzes der Deutschen Bahn ausgebaut und 3.000 öffentliche Telefone zu WLAN-Hotspots gemacht werden.

Derzeit bietet die Telekom zusammen mit der Deutschen Bahn WLAN in 69 ICEs über rund 1.500 Schienenkilometer an. Gemeinsam wollen die Partner dieses Angebot auf 200 weitere ICEs und 5.000 Kilometer Strecke erweitern.

Anzeige

Zusammen mit der Lufthansa und Panasonic Avionics bietet die Telekom seit Dezember 2010 den Dienst Flynet an: Der WLAN-Dienst steht aktuell auf ausgewählten Nordatlantikstrecken der Lufthansa zur Verfügung und soll bis Ende 2011 auf nahezu das gesamte Langstreckennetz ausgeweitet werden.

Das Angebot an stationären WLAN-Hotspots soll im Laufe des Jahres 2011 unter anderem durch die Ausstattung von rund 3.000 öffentlichen Telefonen mit WLAN-Technik erweitert werden. Derzeit dienen etwa 2.000 öffentliche Telefone als WLAN-Hotspots und es stehen insgesamt rund 8.000 WLAN-Hotspots der Telekom in Deutschland zur Verfügung.

Die Nutzung der WLAN-Hotspots der Telekom ist in vielen Festnetz- und Mobilfunkverträgen der Telekom enthalten. Zudem können die Hotspots mit dem sogenannten Hotspot Pass genutzt werden. Der Preis für ein Tagesticket mit 60 Minuten Nutzzeit wurde kürzlich auf 4,95 Euro gesenkt, das 30-Tage-Ticket kostet 34,95 Euro. Zudem gibt es den Hotspot Pass 600 mit einer Laufzeit von 30 Tagen und 600 Inklusivminuten zum Preis von 19,95 Euro. Die Telekom berechnet dabei nur die Zeiten, in denen ein Kunde tatsächlich per WLAN online ist. Abgerechnet wird per Kreditkarte oder über die Telekom-Tochter Clickandbuy.


eye home zur Startseite
kendon 01. Mär 2011

also der handover zwischen wlan und 3g läuft bei der telekom mittlerweile relativ gut...

diGriz 28. Feb 2011

Bei dir ja auch nicht.

Baron Münchhausen. 28. Feb 2011

Soll wahrscheinlich heißen: "Hotspot: Telekom baut ihr WLAN-Angebot aus" Das habe ich...

Rainer Tsuphal 28. Feb 2011

Sparmaßnahme: "bei" statt "baut" spart einen Beistaben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm, deutschlandweit
  2. HALLHUBER GmbH, München
  3. RegioHelden GmbH, Stuttgart
  4. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Lichtenau bei Paderborn und Ottobrunn bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Der beste Beweis das Reisen in die...

    FuturesCaptain | 06:38

  2. Donald Trump

    Denker | 06:17

  3. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  4. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  5. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel