• IT-Karriere:
  • Services:

Making Fun

Murdochs News Corp. kauft Socialgamesanbieter

Das Medienimperium News Corp. von Rupert Murdoch hat den Socialgamesanbieter Making Fun gekauft. Das Unternehmen will selbst keine Spiele entwickeln, sondern unabhängigen Studios als Publisher bei der Vermarktung ihrer Titel helfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Socialgamesanbieter Making Fun aus San Francisco ist der jüngste Einkauf des Medienkonzerns News Corp. von Rupert Murdoch. Die Übernahme hat bereits im November 2010 stattgefunden, wurde aber erst jetzt bekanntgegeben. Informationen über die finanziellen Details der Transaktion liegen nicht vor.

Making Fun soll unabhängige Entwicklerstudios bei der Finanzierung, Entwicklung und Vermarktung ihrer Socialgames unterstützen. Nach Angaben der LA Times gibt es bereits drei unterschriebene Publishingverträge - mit wem, ist nicht bekannt. Das erste Produkt soll Mitte 2011 seine Onlinepremiere feiern. Making Fun will Socialgames nicht nur über soziale Netzwerke wie Facebook unterstützen, sondern plant auch Angebote für Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.349€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...

tomatende2001 28. Feb 2011

Der ist Klasse. Ich darf das doch zitieren?


Folgen Sie uns
       


    •  /