Abo
  • IT-Karriere:

King's Quest 3 Redux

Kostenlose Neuauflage von Sierras Adventureklassiker

Neue Grafik, Sprachausgabe und überarbeitete Steuerung: Die Neuauflage des ursprünglich 1986 veröffentlichten Adventures King's Quest 3 entführt Spieler in eine düstere Fantasywelt.

Artikel veröffentlicht am ,
King's Quest 3 Redux: Kostenlose Neuauflage von Sierras Adventureklassiker

Nicht der sonst bei King's Quest im Mittelpunkt stehende König Graham, sondern ein Jüngling namens Gwydion ist die Hauptfigur in King's Quest 3 Redux. Dabei handelt es sich um die Neuauflage eines 1986 von der Designerin Roberta Williams veröffentlichten Adventures. Das Remake bietet aufgemöbelte Grafik mit handgezeichneten Hintergründen und Figuren, außerdem wurde die Sprachausgabe frisch vertont. Es steht auf der offiziellen Webseite als rund 250 MByte großer Download für Windows-PC und Mac OS zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

King's Quest 3 Redux wurde von einem Team namens AGD Interactive produziert. Die Entwickler arbeiten unter dem Namen Himalaya Studios derzeit an einem später nicht kostenlos erhältlichen Adventurerollenspiel namens Mage's Initiation: Reign of the Elements, das Ende 2012 erscheinen soll. 2008 hatte AGC ein Remake von King's Quest 2 veröffentlicht.

Von King's Quest gibt es künftig auch anderweitig wieder mehr zu sehen: Die Adventureschmiede Telltale Games hat sich die Lizenz gesichert, auf Basis der Reihe neue Episodenabenteuer zu entwickeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,74€
  3. 2,19€

ww 06. Mär 2011

Richtig so! Wer Tiere tötet verdient kein langes und glückliches Leben mit Annie!

Lomaxx 28. Feb 2011

Redux läuft gerade bei mir unter WINE. Scheint keine Probleme zu machen. Ich habe bisher...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

    •  /