Abo
  • Services:
Anzeige
Logo vom Android Market
Logo vom Android Market

Google rabiat

Visual Voicemail aus dem Android Market entfernt

Google hat die Android-Applikation Visual Voicemail aus dem Android Market verbannt. Als Grund wird vermutet, dass die Applikation für Bezahlvorgänge nicht Google Check Out verwendet.

Google hat die Android-Applikation Visual Voicemail des Herstellers Phonefusion aus dem Android Market entfernt. Nach einem Bericht von Gigaom ist bislang kein genauer Grund dafür bekannt. Rund zwei Jahre lang war Visual Voicemail im Android Market verfügbar, ohne dass sich Google daran gestört hatte.

Anzeige

Jonathan Hollander, Executive Vice President bei Phonefusion, hat nur Vermutungen, wie es zu dem Rausschmiss kam. Google hatte ihm nur vorgeworfen, gegen den Zahlungsprozess im Android Market zu verstoßen. Was genau der Verstoß gewesen sein soll, will Google auch auf Nachfrage von Gigaom nicht erklären.

Möglicherweise stört sich Google daran, dass Visual Voicemail in der Standardversion zwar kostenlos angeboten wird, aber Zusatzfunktionen aus der Applikation heraus gekauft werden können. Diese Zusatzfunktionen werden direkt bei Phonefusion gekauft. Eine In-App-Bezahlung will Google bis Ende März 2011 in den Android Market integrieren.

Ist Visual Voicemail eine zu starke Konkurrenz für Google-Dienste?

Andere im Android Market befindliche Applikationen mit einer Nachkaufoption für spezielle Funktionen sind weiterhin verfügbar. Daher fragt sich Hollander auch, ob der Rauswurf nicht vielmehr mit den Funktionen der Software zu tun hat. Denn Visual Voicemail stehe in direkter Konkurrenz zu den Voicemail-Funktionen in Android und zu Google Voice.

Für Phonefusion ist der Rauswurf von Visual Voicemail aus dem Android Market ohne jegliche Vorwarnung ein erheblicher Nachteil. Denn Phonefusion kann die Applikation nicht mehr unter dem bisherigen Titel im Android Market veröffentlichen und verliert rund 20.000 Kommentare sowie Bewertungen. Vor allem mit vielen möglichst positiven Bewertungen versuchen Programmentwickler, Aufmerksamkeit im Android Market zu erregen.

Visual Voicemail außerhalb des Android Market weiterhin verfügbar

Bleibt als kleiner Trost, dass Phonefusion Visual Voicemail außerhalb des Android Markets weiter anbieten kann. Über members.phonefusion.com/downloads/Visual_Voicemail.apk kann die Applikation weiterhin bezogen werden. Das Android-Gerät muss dazu so konfiguriert werden, dass auch Anwendungen aus unbekannten Quellen installiert werden dürfen.


eye home zur Startseite
Dinh 01. Mär 2011

Schön und gut. Du willst also sagen, man darf eine Firma wie Google, die "don't be evil...

Herr R. 28. Feb 2011

Was ist "es"?

Replay 28. Feb 2011

Wenn die „gelesen und akzeptiert" abgehackt haben, wundert mich es, daß der Upload in den...

Vermithrax 28. Feb 2011

Oder Google hat bisher beide Augen zugedrückt und jetzt wo weitere 20 Länder...

Vermithrax 28. Feb 2011

Auch Google hat ein Recht auf Freiheit. Vertragsfreiheit in diesem Fall. Was Du nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  3. netzeffekt GmbH, München
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 12,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    DarkWildcard | 21:13

  2. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 21:10

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    DarkWildcard | 21:01

  4. Re: Klinke

    spitfire2k | 20:58

  5. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    redmord | 20:53


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel