• IT-Karriere:
  • Services:

Google Mail

Zahlreiche Postfächer vorübergehend gelöscht

Zahlreiche Nutzer von Google Mail klagen seit Sonntag über einen Verlust sämtlicher E-Mails. Google hat das Problem bestätigt und geht davon aus, dass sämtliche Accounts wieder komplett hergestellt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Mail: Zahlreiche Postfächer vorübergehend gelöscht

"Ich habe alle meine E-Mails / Ordner aus Google Mail verloren", klagen zahlreiche Nutzer im Supportforum von Googles E-Mail-Dienst. Google hat die Probleme bestätigt, untersucht den Vorfall aber noch.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Nachdem es von Googles Seite zunächst hieß, es seien maximal 0,29 Prozent der Nutzer betroffen, korrigierte Google diese Zahl auf maximal 0,08 Prozent der Nutzer. Geht man von rund 200 Millionen Nutzern aus, wären das noch immer rund 160.000 Nutzer, die von dem Problem betroffen sind.

Google hat sich zwar zur Ursache des Problems noch nicht geäußert, arbeitet aber daran, die Postfächer wieder komplett herzustellen. Betroffene Nutzer müssen damit rechnen, dass sie sich während des Reparaturvorgangs nicht in ihre Accounts einloggen können.

Derzeit sei das Problem bei einigen Nutzern bereits behoben und Google gehe davon aus, sämtliche Accounts "in naher Zukunft" wieder komplett herstellen zu können, heißt es in Googles App Status Dashboard.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 38,77€
  3. 29,49€

DrAgOnTuX 28. Feb 2011

Heisst aber nicht, dass Google dahinter mit Imap arbeitet.

windowsverabsch... 28. Feb 2011

sondern vorübergehend beim chinesischen Geheimdienst zwischengelagert.

aspo 28. Feb 2011

Da muss ich schnell noch mal meinen Facebook "Freunde-Finder" anschmeissen. Wenn jemand...


Folgen Sie uns
       


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /