Abo
  • Services:

Nik Software

Bildbearbeitung für Schwarz-Weiß-Fotos

Mit Silver Efex Pro 2 hat Nik Software eine neue Schwarz-Weiß-Fotosoftware vorgestellt, die analoge Filmtypen simulieren kann. Aus modernen Digitalfotos werden so Aufnahmen, die an antike Fotoplatten und Lochkameras erinnern.

Artikel veröffentlicht am ,
Nik Software: Bildbearbeitung für Schwarz-Weiß-Fotos

Silver Efex Pro ist für die neue Version stark erweitert worden. Neu ist vor allem das Bearbeitungsprotokoll, das die Arbeitsschritte im Programm aufzeichnet und auch wieder rückgängig machen kann. Mit der "dynamischen Helligkeit" werden dunkle Bereiche der Fotos aufgehellt. Bereits vorher helle Objekte werden davon nicht beeinflusst. Darüber hinaus kann die Balance zwischen Schwarz und Weiß durch Verstärken der Spitzlichter und Schatten stärker verändert werden. So lassen sich drastische Bildwirkungen erzeugen.

  • Silver Efex Pro 2 - Effekt vergilbtes Foto (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 - Effekt Lochkamera (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 - Effekt dynamische Helligkeit (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 - Filmkorn (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 - vergilbt (Foto: Andreas Donath)
  • Silver Efex Pro 2 - Fotoplatte (Foto: Andreas Donath)
Silver Efex Pro 2 - Effekt vergilbtes Foto (Foto: Andreas Donath)
Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Gothaer Finanzholding AG, Köln

Silver Efex Pro 2 nutzt die U-Point-Technik, die Nik Software auch in anderen Softwareprodukten einsetzt. Sie ermöglicht ohne Maskierungen die Justage ganzer Bildbereiche mit einfachen Kontrollpunkten. Damit lassen sich Helligkeit, Struktur und Kontrast punktgenau verändern.

Silver Efex Pro 2 kann die Bildwirkung zahlreicher Schwarz-Weiß-Filme emulieren und das Filmkorn in die Fotos hineinrechnen. Das Programm kann außerdem zufällig generierte Bildränder erzeugen, die für einen Abschluss des Fotos sorgen sollen. Wer keine vollständig schwarz-weißen Bilder will, kann mit der selektiven Einfärbung Farbelemente zurück ins Bild bringen. Dazu werden eine Pipette und die U-Point-Technik genutzt und auf Masken verzichtet. Da die neue Version auf die Rechenleistung des Grafikchips zurückgreifen kann, erfolgt die Ausgabe schneller.

Silver Efex Pro 2 ist als 32- und 64-Bit-Plugin für Adobe Photoshop, Lightroom und Apple Aperture erhältlich. Die Software für Windows und Mac OS X ist ab sofort erhältlich und kostet rund 200 Euro.

Ein Update von der Vorgängerversion wird für 100 Euro angeboten. Der Leistungsumfang kann ohne Einschränkungen mit einer Testversion ausprobiert werden. Die Testversion läuft 15 Tage. Darüber hinaus wird eine Kurzanleitung zum Download angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

wurs 01. Mär 2011

Ich nutze das wg. der Micorcontrasts auch ganz gern um Farbbilder aufzupeppen. Also SW...

aristides2 28. Feb 2011

Alle, die negativ über die Nik-Software schreiben, haben sie wohl noch nicht...

Bill Gates 28. Feb 2011

Bekommt man das nicht auch mit (kostenlosen) Lightroom-Presets hin? Also bspw. Presets...

wurs 28. Feb 2011

Chuck Noris kann sich ne Pistolenkugel mit nem Taschenmesser selbst raus operieren. Ist...

wurs 28. Feb 2011

/ir *lol* jetzt kommen die ganzen experten aus ihren löchern


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /