Abo
  • IT-Karriere:

Samsung Galaxy S

Android 2.3 kommt im März

Im März 2011 will Samsung für das Galaxy S ein Update auf Android 2.3 veröffentlichen. Damit könnte das Galaxy S nach dem Nexus One das erste Android-Smartphone sein, das ein Update auf Gingerbread erhält.

Artikel veröffentlicht am ,
Gingerbread-Logo
Gingerbread-Logo

Bis spätestens Ende März 2011 will Samsung ein Update auf Android 2.3 alias Gingerbread für das Galaxy S veröffentlichen, wie Mobilfunk-Talk.de berichtet. Wer das Galaxy S bei einem Netzbetreiber gekauft hat, muss aber möglicherweise noch etwas länger warten als die Nutzer, die das Gerät direkt bei Samsung gekauft haben.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Bisher wurde für kein anderes Android-Smartphone ein Update auf Android 2.3 für den März 2011 angekündigt. Damit könnte das Galaxy S nach dem Nexus One das zweite Android-Smartphone sein, das ein offizielles Update auf Gingerbread erhält. In dieser Woche hat Google damit begonnen, Gingerbread für das Nexus One zu verteilen. HTC plant Gingerbread-Updates für die Modelle Desire, Desire HD, Desire Z und Incredible S frühestens im April 2011.

Samsung machte keine Angaben dazu, ob das Galaxy S dann gleich Android 2.3.3 erhält oder zunächst eine ältere Gingerbread-Version bekommt. Samsungs Galaxy Tab soll ebenfalls ein Update auf Android 2.3 erhalten, allerdings ist weiterhin nicht bekannt, wann das Update erscheinen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Y25f-10 144 Hz für 159€)
  2. (u. a. Anno 1800 - Sonderausgabe für 33€ und Fast & Furious 6 Steelbook für 4,99€)
  3. 249,99€ + 5€-Versand (USK 18) - Bestpreis!
  4. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)

Shadow27374 26. Mär 2011

Nur die ersten Desire´s hatten ein AMOLED. Allerdings wollte Samsung ihre Kapazitäten...

theWaver 28. Feb 2011

I9000XWJV1 mit Android 2.3.2: http://www.pocketpc.ch/samsung-galaxy-s-root-rom/

mulder 28. Feb 2011

Also ich würde mir kein SGS mehr kaufen. Dann lieber das Nexus S und direkt Support von...

5eppel 28. Feb 2011

wie lange hält dein akku im normal betrieb spricht telefonieren + surfen (bei mir ist es...

Vollstrecker 28. Feb 2011

Hier für dich: http://suckup.de/blog/2010/08/23/android-2-2-froyo-cyanogenmod-samsung...


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /