Abo
  • Services:

Arbeitsmarkt

Gehälter in der ITK-Branche steigen nur um 1,5 Prozent

Die deutsche ITK-Branche hält sich gut in der Weltwirtschaftskrise, doch die Gehälter der Beschäftigten legen kaum zu. Für Hardwareentwickler gab es nach einer aktuellen Studie im Durchschnitt sogar einen Rückgang.

Artikel veröffentlicht am ,
Proteste in der IT-Branche (Bild: IG Metall)
Proteste in der IT-Branche (Bild: IG Metall)

Laut der Entgeltanalyse 2011 der IG Metall sind die Löhne und Gehälter in der ITK-Branche nur sehr gering angewachsen. "Trotz Aufschwung in der IT- und Telekommunikationsbranche sind die Gehälter bei IT-Experten nur moderat gestiegen", sagte Helga Schwitzer vom Vorstand der Gewerkschaft. Die geringere Steigerung ergebe sich über alle untersuchten Unternehmen und Jobs hinweg. Ausgewertet wurden 27.000 Daten aus 118 Betrieben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Durchschnittsgehälter von IT-Sachbearbeitern, -Controllern und -Vertriebsexperten sind demnach stärker gestiegen als die Gehälter in den Bereichen Service-, Hardware- und Softwareentwicklung. Deutliche Erhöhungen zeigten sich im Vertrieb mit 9,9 Prozent, im kaufmännischen Bereich mit 5,9 Prozent und in Callcentern mit 3,2 Prozent.

Nur wenig mehr verdienten Beschäftigte aus den Bereichen Marketing und Servicetechnik, deren Einkommen zwei Prozent zulegten. Fast unverändert sind die Gehälter im Service-Management mit einem Plus von 0,5 Prozent und im Software-Engineering mit einem sehr mageren Zuwachs von 0,1 Prozent. Für Rechenzentrumsmitarbeiter gab es sogar ein Minus von 0,3 Prozent und in der Hardwareentwicklung sank das Durchschnittseinkommen um 0,5 Prozent.

Die Frauenquote in der ITK-Branche fiel sogar auf den tiefsten Stand seit zehn Jahren. Besonders stark nahm der Frauenanteil bei den typischen IT-Ausbildungsberufen ab. Die Zahl der männlichen Auszubildenden zeigte ein Minus von 1,1 Prozent, die Zahl der weiblichen Auszubildenden sank sogar um 3,9 Prozent. Laut Bundesinstitut für berufliche Bildung fiel die Frauenquote in der Branche mit einem Anteilswert von acht Prozent aller Ausbildungsverträge damit auf den niedrigsten Wert seit Jahren. Positiv ist die Gehaltsentwicklung für Frauen, die sich dem Einkommen der Männer annähert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. bei Alternate bestellen

unsigned_double 18. Apr 2011

Kannst mal davon ausgehen dass die Angaben hier zu 90% gefälscht / geschönt sind...

Trollversteher 28. Feb 2011

Was hat das denn bitte mit "Mist erzählen lassen" zu tun? Auch in der IT-BRanche gibt es...

Top-OR 28. Feb 2011

... Da wär ich froh gewesen!


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /