BITS

Testumgebung für BIOS-Entwickler

Intel stellt die BIOS Implementation Test Suite auf Basis von Grub2 vor. Damit können die aktuelle BIOS-Konfiguration auf die Kompatibilität zu Intel-Prozessoren überprüft und alternative Konfigurationen getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von Intel veröffentlichte BIOS Implementation Test Suite (BITS) gleicht die aktuellen Einstellungen des BIOS mit den Empfehlungen von Intel ab oder führt Funktionstests durch. Hauptaugenmerk legt Intel dabei auf die Kompatibilität zu seinen CPUs, etwa den Energieeinstellungen. Unterstützt werden etwa die Nehalem-Prozessoren, insbesondere die Serien Intel Core i3, i5 und i7.

  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
  • BIOS Implementation Test Suite
BIOS Implementation Test Suite
Stellenmarkt
  1. Projektleitung / Geschäftsprozessmanager/-in (m/w/d)
    Bezirksamt Neukölln von Berlin, Berlin
  2. Mitarbeiter*innen (m/w/div) - IT-Sicherheit
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Die Programmsammlung selbst ist eine modifizierte Version des Bootloaders Grub2. Sie enthält eine Vielzahl an zusätzlichen Kommandos zum Untersuchen und Verändern der BIOS-Einstellungen. Diese sind zu Skripten zusammengefasst. BITS unterscheidet drei verschiedene Abschnitte: Zuerst erfolgt das eigentliche Überprüfen der Funktionen und Hardwarekonfiguration. Mit den veränderten Einstellungen kann anschließend ein Betriebssystem gestartet werden. Schließlich kann mit BITS die Prozessorarchitektur tiefgreifend untersucht werden, etwa die Latenzzeiten der System Management Interrupts (SMI).

BITS liegt zum Download auf der Webseite des Projekts bereit. Eine beigelegte Anleitung erklärt die Installation auf einen USB-Stick. Das Zip-Archiv enthält auch die Quellen des modifizierten Bootloaders. [von Sebastian Grüner und Jörg Thoma]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /