Abo
  • Services:

In letzter Minute

Bletchley Park Trust bekommt Turing-Papiere

Eine wertvolle Sammlung von Werken des britischen Mathematikers und Computerpioniers Alan Turing kommt nach Bletchley Park. Dank einer Spende aus einem speziellen Fonds konnte der Bletchley Park Trust die Schriften kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die britische Stiftung Bletchley Park Trust bekommt eine bedeutende Sammlung von Werken des britischen Computerpioniers Alan Turing. Eine Spende des National Heritage Memorial Fund sicherte der Stiftung in letzter Minute die Papiere aus dem Nachlass von Max Newman, einem Freund und Kollegen von Turing.

Wenig Erhaltenes

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg

Die Turing-Newman Collaboration Collection umfasst 15 Schriften, die zum Teil mit Anmerkungen des Autors versehen sind. Darunter ist auch Turings erstes veröffentlichtes Werk. Die Sammlung umfasst beinahe das Gesamtwerk des Wissenschaftlers, das nur aus 18 Werken besteht. Die Bedeutung ist umso größer, als nur noch wenige Werke und Gegenstände aus dem Besitz Turings existieren.

Ende November vergangenen Jahres sollte die Sammlung beim renommierten Londoner Auktionshaus Christie's versteigert werden, verfehlte aber das Mindestgebot von 300.000 britischen Pfund, derzeit knapp 351.000 Euro.

Google spendete

Um zu verhindern, dass die Turing-Newman Collaboration Collection in private Hände geht, hatte der Technikjournalist Gareth Halfacree vor der Versteigerung eine Spendenaktion über das Internet ins Leben gerufen, um das nötige Geld aufzubringen. Er konnte immerhin 28.500 Pfund, etwa 33.000 Euro, sammeln. Google steuerte 100.000 US-Dollar bei. Zusammen mit einer anonymen privaten Spende standen knapp 100.000 britische Pfund bereit.

Die fehlenden rund 213.000 Pfund, knapp 250.000 Euro, kamen jetzt vom National Heritage Memorial Fund. Der 1980 aufgelegte Fonds ist dazu da, wichtige Kulturschätze zu kaufen und sicherzustellen, dass diese der Öffentlichkeit erhalten bleiben. Dazu gehören beispielsweise Manuskripte des schottischen Schriftstellers Walter Scott oder die Rekordlokomotive Flying Scotsman.

Entschlüsselung von Funksprüchen

Der Bletchley Park Trust verwaltet den gleichnamigen Landsitz etwa 70 km nordöstlich von London. Dieser war während des Zweiten Weltkriegs Sitz der Government Code and Cypher School. Die dort ansässigen Kryptoanalytiker entschlüsselten die deutsche Funkkommunikation, vor allem die Kommunikation der U-Boote, die mit der Rotorschlüsselmaschine Enigma verschlüsselt wurde.

Der Mathematiker Turing war einer der Köpfe der Kryptoanalytiker. Er ersann unter anderem einen eigenen Computer, die sogenannte Turing-Bombe, der die mit der Enigma verschlüsselten Funksprüche knackte. Außerdem setzten die Kryptoanalytiker in Bletchley Park den frühen Computer Colossus zur Dechiffrierung ein. Die Arbeit unterlag auch noch lange nach Kriegsende strengster Geheimhaltung: Bletchley Park und damit auch ein wichtiger Teil der Arbeit von Turing blieb bis in die 70er Jahre unter Verschluss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 8,59€
  3. 12,49€

Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /