Flirt-Gewitter

Erotische Partyspiele mit Bewegungssteuerung

"Flirt-Gewitter" ist der deutsche Titel einer Sammlung mit erotischen Minispielen für Playstation Move und Nintendo Wii, die Ubisoft ankündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Entblättern im Flirt-Gewitter
Entblättern im Flirt-Gewitter

Der französische Publisher Ubisoft kündigt eine Sammlung mit erotischen Minigames für Nintendo Wii und Playstation 3 mit Move an. In "Flirt-Gewitter" - der internationale Titel lautet etwas anzüglicher "We Dare" (wir wagen es) - von Ubisoft können sich Erwachsene in rund 40 mehr oder weniger anregenden Spielen mit Bewegungssteuerung vor dem Fernseher austoben.

Sie schnappen um die Wette nach dem Eingabegerät oder entledigen sich im Rhythmus von Musikstücken wie "Sex Bomb" der Kleidung. Außerdem gibt es einen nicht ganz erst gemeinten Beziehungstest: Taugt das controllerschwingende Gegenüber für die große Liebe oder doch nur für eine Nacht?

Das Programm soll am 10. Februar 2011 für rund 30 Euro erscheinen. Auf der Wii können bis zu vier Teilnehmer im Rhythmus der Musik swingen, auf Move bleiben zwei Personen unter sich. In den USA soll das Programm nach aktuellem Stand nicht auf den Markt kommen - dort sorgt der Trailer bei Medienvertretern trotzdem für hochgezogene Augenbrauen.

Für das in diese Meldung eingebettete Video gibt es übrigens im Youtube-Channel von Ubisoft noch eine Reihe von anzüglichen Fortsetzungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


netweird 28. Feb 2011

Absolut unglaublich. Der Trailer ist schockierend, und nicht einfach nur billig...

Cassiel 28. Feb 2011

Ultra Vixen ;D

elgooG 28. Feb 2011

Was hat das damit zu tun? Solche Games sind gerade für Paare sehr unterhaltsam. Ich...

The Howler 28. Feb 2011

Die Verwendung geflügelter (allgemein verständlicher) Worte, um in kurzen Formulierungen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /