Abo
  • Services:

Apple

Vorschau auf Mac OS X Lion für Entwickler freigegeben

Apple-Entwickler können jetzt auf eine Developer-Preview des kommenden Mac OS X 10.7 alias Lion zugreifen. Mit Lion will Apple das Konzept der mobilen Apps auch auf sein Mac-OS-X-Betriebssystem übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple: Vorschau auf Mac OS X Lion für Entwickler freigegeben

Nachdem Apple im Oktober 2010 eine erste Vorschau auf Mac OS X 10.7 alias Lion zeigte, können sich interessierte Entwickler nun selbst einen Eindruck von dem neuen Betriebssystem machen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg

Mit Lion sollen einige interne Programme von Mac OS X grundlegend überarbeitet werden, so Apple. Der Mail-Client soll sich an dem der iPad-Version orientieren und ein Widescreenlayout bieten. Zudem wurde die Suche überarbeitet und die Unterstützung von Exchange 2010 hinzugefügt, heißt es.

Mit Airdrop will Apple eine Möglichkeit des Dateiaustauschs zwischen Rechnern bieten. Der Austausch soll ohne Konfiguration möglich sein. Apple will außerdem die Speichern-Schaltfläche überflüssig machen. Wie bei iOS- oder einigen Webanwendungen kümmert sich das System dahinter um die automatische Speicherung von Inhalten. Damit Änderungen durch den Nutzer nicht aus Versehen überschrieben werden, speichert das System unterschiedliche Versionen eines Dokuments.

Keine eigenen Scroll-Leisten mehr

Einige kosmetische Änderungen nimmt Apple bei den Scroll-Leisten vor. Sie werden, wie bei iOS, nur noch bei Bedarf eingeblendet. Auch Popups sehen iOS-Anwendungen ähnlicher.

Filevault soll verbessert werden. Um die eigenen Daten vor fremdem Zugriff zu schützen, wird es eine Funktion geben, die es schaffen soll, ohne Zeitverzögerung die Daten eines Rechners zu vernichten. Die Sicherheit soll in Lion mit der Verwendung von Sandboxen verbessert werden. Entwickler können Anwendungen so programmieren, dass diese standardmäßig nur eingeschränkt Aufgaben erfüllen können.

  • Mac OS X 10.7 Lion - AppStore
  • Mac OS X 10.7 Lion - Vollbildmodus von iPhoto 11
  • Mac OS X 10.7 Lion - Mission Control
  • Mac OS X 10.7 Lion - Launchpad
  • Mac OS X 10.7 Lion - Launchpad mit Ordnern
  • Popups in Lion
  • Scroll-Leiste in Lion
Popups in Lion

Neben diesen Veränderungen gibt es weitere bekannte Neuerungen: Das Betriebssystem wird mehr auf Apps zugeschnitten und bietet dafür ein Launchpad, welches die Apps wie beim iPad oder iPhone anordnet. Den App Store kennen Mac-Nutzer bereits, wenn sie Mac OS X 10.6 installiert haben. Er steht auch in Lion wieder zur Verfügung. Zudem gibt es einen Vollbildmodus für Anwendungen und mit Mission Control eine weitere Möglichkeit, den Überblick über geöffnete Fenster zu behalten.

Weitere Informationen hat Apple auf der Lion-Webseite zusammengefasst.

Mitte des Jahres soll Mac OS X Lion veröffentlicht werden. Bis dahin können sich interessierte Entwickler die Vorschau von Lion auf einer eigenen Seite herunterladen. Dazu ist allerdings ein Entwickleraccount notwendig. Auch eine Servervariante von Lion ist in Planung, die die Verwaltung von iOS-Geräten erlaubt. Lion Server ist allerdings kein eigenes Produkt mehr, sondern wird innerhalb von Lion bei Bedarf eingerichtet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Realist_X 25. Feb 2011

[]Meine Signatur hinzufügen.

ali baba 25. Feb 2011

Oh mein Gott... jetzt gibt es nicht mal mehr eine eigenständige, vernünftige...

erzgebirgszorro 25. Feb 2011

Habe mir mal die DP geladen, sieht ja schon ganz gut aus. Das Interface wurde doch rel...

Crass Spektakel 25. Feb 2011

Hört sich jedenfalls ziemlich nach Ubuntu 5.10 an. Aber naja, Apple baut halt für Idioten...

zZz 25. Feb 2011

ich glaube ja, dass apple mit dem "könig der tiere" die 10er reihe abschliesst


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /