Abo
  • IT-Karriere:

Blogsoftware

Wordpress 3.1 veröffentlicht

Die neue Wordpress-Version 3.1 - Codename Reinhardt - erleichtert Bloggern das Setzen interner Links und das Verwalten von Multiblogs. Wordpress bietet jetzt auch Artikelformatvorlagen, eine Admin Bar, mehr Optionen beim Im- und Export sowie viele Verbesserungen unter der Haube.

Artikel veröffentlicht am , Liane M. Dubowy
Blogsoftware: Wordpress 3.1 veröffentlicht

Optisch hat sich im neuen Wordpress, das nach dem Jazz-Gitarristen Django Reinhardt benannt wurde, nur wenig getan. Das Dashboard wurde geringfügig überarbeitet und insbesondere das blaue Admin-Theme farblich verfeinert.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Der Dialog zum Verfassen eines neuen Beitrags präsentiert sich in Wordpress 3.1 aufgeräumter als bei seinen Vorgängern. Verschiedene Boxen sind standardmäßig ausgeblendet, was Wordpress-Einsteigern das Bloggen erleichtern soll. Über "Optionen einblenden" am oberen rechten Fensterrand lassen sich die gewünschten Funktionen wieder einblenden.

  • Das Update auf die neue Version lässt sich wie gewohnt bequem im Dashboard einspielen.
  • Links auf frühere Artikel lassen sich in Wordpress 3.1 direkt im Editor setzen. Bei großen Artikelbeständen kommt die Suchfunktion gerade recht.
  • Das Editorfenster zum Verfassen eines Beitrags ist übersichtlicher geworden. Zusätzliche Optionen lassen sich nachträglich aktivieren.
Das Update auf die neue Version lässt sich wie gewohnt bequem im Dashboard einspielen.

Die neue Wordpress-Version erleichtert das Verlinken älterer Artikel direkt im Editor. Der Dialog zum Einfügen eines Links bietet nun auch die Option "Oder verlinke auf bestehende Inhalte", mit der sich frühere Artikel auswählen lassen. Auch eine Stichwortsuche ist hier möglich.

Theme-Entwickler können jetzt leichter verschiedene Formatvorlagen für Artikel (Post Formats) definieren, die dann beim Verfassen eines Beitrags zur Auswahl stehen. Die Entwickler liefern hierfür eine neue Template-Datei mit.

Für Multisites, also mehrere Wordpress-Blogs in einer Installation, haben die Entwickler ein neues Network-Admin-Menü zur leichteren Verwaltung der Blogs hinzugefügt, das die wichtigsten Funktionen für ein Blognetzwerk enthält.

Eine Schnellzugriffsleiste (Admin Bar) auf der Webseite bietet jetzt standardmäßig direkten Zugriff auf Kommentare, das Dashboard, den Artikeleditor und andere Funktionen. Die Leiste ist nur auf der Webseite sichtbar, wenn der Anwender angemeldet ist und lässt sich in den Benutzeroptionen deaktivieren.

Überarbeitet haben die Entwickler auch den Dialog zum Im- und Export von Artikeln und Seiten, sowie die seit Version 3.0 möglichen benutzerdefinierten Inhaltstypen.

Alle Neuerungen von Wordpress 3.1 listet die Wordpress-Dokumentation unter codex.wordpress.org auf. Wordpress 3.1 steht unter wordpress-deutschland.org in einer deutschsprachigen Fassung zum Download bereit. [von Liane M. Dubowy]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

pedaa 25. Feb 2011

Danke für den Tipp! Anscheinend hat Chrome mit WP3.1 Probleme. Unter Firefox und IE...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /