Abo
  • Services:
Anzeige
Apple: Macbook Pro mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle

Neue schnelle Schnittstelle für das Macbook Pro

Die von Intel unter dem Namen Light Peak entwickelte Schnittstelle, nennen Apple und Intel nun gemeinsam Thunderbolt. Sie verzichtet entgegen der ursprünglichen Planung auf eine optische Übertragung. Thunderbolt überträgt die Signale also elektrisch und erreicht mit 10 GBit/s theoretisch mehr als USB 3.0. Von ersten Prototypen unterscheidet sich auch der Stecker. Während Intel zuvor immer wieder die USB-Bauform als Grundlage genommen und dort die zusätzlichen Verbindungen untergebracht hat, setzt Apple auf eine Integration in den Mini-Displayport. Erste Hinweise gingen von einer Integration im Magsafe-Connector aus, basierend auf einem von Apple angemeldeten Patent.

Anzeige

Mit der Integration in den Mini-Displayport hat Apple damit eine Art Dockinganschluss. Über einen Monitor lassen sich auch Anschlüsse für Datenträger und Ähnliches realisieren. Bis zu sechs Geräte sollen sich aneinanderketten lassen (Daisy Chaining). Auch die Kombination von Datenträger und Display ist möglich, so Apple. Monitore mit Mini-Displayport-Anschluss bietet vor allem Apple selbst an. Der normale Displayport-Anschluss setzt sich aber auch bei anderen Herstellern mehr und mehr durch.

  • Intel Thunderbolt
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
Intel Thunderbolt

Thunderbolt-Informationen veröffentlicht Intel auf seiner Webseite im Detail.

Alte Anschlüsse bleiben

Mit Thunderbolt werden andere Schnittstellen erst einmal nicht abgeschafft. Alle Notebooks haben weiterhin zwei bis drei USB-2.0-Anschlüsse, einen Firewire-800-Anschluss alias IEEE1394b und GBit-Ethernet. Auch ein SDXC-Schacht gehört zur Standardausstattung. Ausnahme: Beim 17-Zoll-Modell gibt es einen Expresscard/34-Schacht statt des SD-Kartenschachts.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale der Notebooks: Dual-Band-WLAN gibt es nach 802.11a/b/b/n. Bluetooth wird in der Version 2.1+EDR unterstützt. Eine Option für WWAN fehlt allerdings weiterhin bei Apple.

 Apple: Macbook Pro mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle13-Zoll-Macbooks überspringen eine Core-Generation 

eye home zur Startseite
al-bundy 17. Mai 2011

Keine Ahnung, aber davon reichlich=@Gonzzzo-Boozer! LOL

chuck 28. Feb 2011

Nana, nicht so schnell. Konnte nicht warten und habe mir das letzte Air im Oktober...

booyakasha 27. Feb 2011

Nicht, dass das so viele wirklich nötig hätten, aber nett wär es wohl gewesen. Wie lange...

Anonymer Nutzer 27. Feb 2011

Danke du Nase. Das Intel USB noch nicht auf seinen Boards verbaut war mit bewusst. Darum...

spanther 27. Feb 2011

Ahaha der war gut! Klar, ich gehe arbeiten, um mich dann zu puckeln und TROTZDEM dadurch...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt
  2. über Hays AG, Würzburg
  3. cadooz GmbH, Hamburg
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 579€
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    AntiiHeld | 00:46

  2. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    MoonShade | 00:43

  3. Re: Ok, also das Handy nicht im Kühlschrank laden

    HerrMannelig | 00:38

  4. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    Neuro-Chef | 00:35

  5. Re: Neue Programmiersprachen?

    lestard | 00:30


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel