Abo
  • Services:

Android-Smartphones

HTCs Desire S bei Vodafone erst im Mai

Vodafone wird das Desire S von HTC erst im Mai 2011 anbieten. HTC selbst hatte das Android-Smartphone für März 2011 angekündigt. Ebenfalls im Mai 2011 bietet Vodafone das Wildfire S an.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Desire S
HTC Desire S

Vodafone hat noch keine Angaben dazu gemacht, wie viel das Wildfire S und das Desire S beim Netzbetreiber ab Mai 2011 kosten werden. HTC hatte bekanntgegeben, dass es das Wildfire S für 280 Euro geben und der Preis für das Desire S 490 Euro betragen werde. Nach HTC-Angaben kommt das Desire S bereits im März 2011. Nach den Angaben von Vodafone ist davon auszugehen, dass sich der Marktstart nach hinten verschoben hat. Das Wildfire S hatte HTC lediglich für das zweite Quartal 2011 angekündigt. Mit der Vodafone-Angabe wird der Marktstart auf Mai 2011 eingegrenzt.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. ETAS, Stuttgart

Das Desire S hat wie das Legend ein Unibody-Gehäuse, das aus einem Aluminiumblock gefertigt wurde. Dem Arbeitsspeicher von 768 MByte steht ein interner Speicher von 2 GByte zur Seite. Außerdem liegt dem Mobiltelefon eine Speicherkarte mit 8 GByte bei. Als weitere Neuerung hat das Desire S nun neben der 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite eine Frontkamera in VGA-Auflösung für Videotelefonate und es unterstützt DLNA.

  • HTC Desire S
  • HTC Desire S
  • HTC Desire S
  • HTC Wildfire S
  • HTC Wildfire S
HTC Desire S

Das Wildfire S liefert unter anderem eine höhere Displayauflösung als der Vorgänger und kommt nun auf eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Die Bilddiagonale beträgt weiterhin 3,2 Zoll. Die Smartphones kommen jeweils mit Android 2.3.3 auf den Markt und unterstützen nun WLAN nach 802.11 b/g/n. Zudem haben sie eine neue Sense-Version mit einem Programmstartermenü, das häufig aufgerufene Anwendungen und Downloads separat anzeigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /