• IT-Karriere:
  • Services:

Videocodec

Xvid 1.3.0 veröffentlicht

Xvid 1.3.0 ist fertig. Die neue Version des freien MPEG-4-Codecs ist effizienter als das vorherige Stable-Release 1.2.2 und bleibt zu deren API kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,
Videocodec: Xvid 1.3.0 veröffentlicht

Vom Xvid 1.3.0-rc1 bis zur finalen Version 1.3.0 beseitigte das Xvid-Team noch einige Fehler und veränderte einige Details. Xvid 1.3.0 löst die vorherige stabile Version 1.2.2 ab, bringt Optimierungen beim Multithreading mit sich und soll damit auf Multicore-Systemen besser skalieren. Dazu kommen viele neue Funktionen im Codec und im VFW-Frontend, etwa eine angehobene maximale Bitrate und eine neue HD-1080-Voreinstellung.

Der Quellcode von Xvid 1.3.0 findet sich in der Downloadsektion von Xvid.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)

iRofl 24. Feb 2011

Dein Vadder benutzt Windows. Ne benutze ich nicht...

bstea 24. Feb 2011

mingw sollte auch gehen.

olleIcke 24. Feb 2011

@Mit_linux_wär_das_nicht_passiert: Schöne ausführliche Darstellung! Danke! Zum Thema...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
    •  /