Abo
  • Services:
Anzeige
Panguso: Offizielle chinesische Suchmaschine startet

Panguso

Offizielle chinesische Suchmaschine startet

Panguso ist eine neue Suchmaschine auf dem chinesischen Markt. Betrieben wird sie von Xinhua, der staatlichen Nachrichtenagentur, und China Mobile, dem größten Mobilfunkanbieter.

Der Mobilfunkanbieter China Mobile und die offizielle chinesische Nachrichtenagentur Xinhua haben eine eigene Suchmaschine gestartet, berichtet Xinhua in eigener Sache. Mit Panguso wollen die beiden unter anderem dem chinesischen Marktführer Baidu Konkurrenz machen.

Anzeige

Saubere Suchmaschine

Mit Panguso können Nutzer auf dem Computer ebenso wie auf dem Mobiltelefon nach Webinhalten und Nachrichten, nach Bildern, Videos und Tondateien suchen. Zunächst soll jedoch die Suche nach Nachrichten im Vordergrund stehen. Die Suchmaschine solle nützliche und gesunde Produkte anbieten und daran arbeiten, die Verbreitung illegaler Inhalte wie Pornografie und Gewaltverherrlichungen einzuschränken, erklärte Qian Xiaoqian, ein Vertreter des Staatsrates.

Sein Unternehmen wolle im Internet enger mit China Mobile zusammenarbeiten, sagte Xinhua-Chef Li Congjun. Der gemeinsame Betrieb von Panguso sei ein wichtiger Schritt, um die Zusammenarbeit seines Unternehmens mit China Mobile im Internet zu vertiefen, erklärte Xinhua-Chef Li Congjun. Xinhua und China Mobile hatten im August 2010 bekanntgegeben, dass sie gemeinsam eine Suchmaschine entwickeln.

Marktführer Baidu

Trotz sehr starker Konkurrenten aus dem In- und Ausland glaubt China-Mobile-Chef Wang Jianzhou, dass "der Markt immer noch viele Möglichkeiten" bietet. Marktführer ist derzeit unangefochten Baidu. Die Suchmaschine konnte nach dem Ausstieg Googles aus dem chinesischen Markt im vergangenen Jahr ihre Position noch ausbauen. China ist mit 475 Millionen das Land mit den meisten Internetnutzern.


eye home zur Startseite
DiDiDo 24. Feb 2011

Hört ihr das ... Das sind die Trolle wie sie an den Toren klopfen. Sie kommen um euch...

bierbowle 24. Feb 2011

http://arado.sf.net ist eine Quelloffene Websuche über p2p, warum nutzen die Chinesen...

Anonymer Nutzer 24. Feb 2011

inkl. deuchiem Beer ;) Wie nennt sich Wikipedia eigentlich in China? Würde mir von denen...

Anonymer Nutzer 24. Feb 2011

allerdings mit mehr als einer Milliarde Menschen. Frage mich bloß wann die auch die...

Rainer Tsuphal 23. Feb 2011

"Panguso ist eine neue Suchmaschine auf dem chinesischen Markt. ..." Pangasius ist ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  2. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  3. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  4. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59

  5. Re: Versandkosten

    tool123 | 01:57


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel