Abo
  • Services:

Linksys

Dual-Band-Router E4200 erreicht WLAN mit 450 MBit/s

Linksys' neuer E4200-Router kann beides: schnelles Funken auf 2,4 und auf 5 GHz - dank vieler Antennen sogar gleichzeitig. Wer die Brutto-Höchstgeschwindigkeit von 450 MBit/s erreichen will, braucht allerdings Hardware, die im 5-GHz-Bereich arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Linksys: Dual-Band-Router E4200 erreicht WLAN mit 450 MBit/s

Cisco bringt mit seiner Marke Linksys einen schnellen Dual-Band-Router auf den Markt. Als Router bietet das Gerät einen GBit-WAN-Anschluss beispielsweise für ein Modem und vier GBit-Ethernet-Anschlüsse fürs LAN. IPv6-Unterstützung soll im Laufe des Frühjahrs 2011 als Firmwareupdate nachgereicht werden. Zudem gibt es einen USB-Anschluss für Datenträger und Cisco-Software für die Konfiguration.

Schnelles WLAN auf 5 GHz

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Während viele andere Router 450 MBit/s nur im 2,4-GHz-Bereich anbieten, geht Linksys einen anderen Weg. Die maximale Geschwindigkeit von 450 MBit/s (brutto) gibt es nur im 5-GHz-Betrieb (802.11a/n). Im ohnehin gut gefüllten 2,4-GHz-Band (802.11b/g/n) werden nur 300 MBit/s angeboten. Da der Router mit seinen sechs nicht sichtbaren Antennen auf beiden Bändern gleichzeitig funken kann, hat dies für günstige WLAN-Gegenstellen keine Nachteile.

  • Linksys E4200
  • Linksys E4200
  • Linksys E4200
  • Linksys E4200
Linksys E4200

Um die hohen Geschwindigkeiten zu erreichen, braucht es aber moderne Hardware. Entsprechende Gegenstellen finden sich vor allem in Geschäftskundennotebooks, im Fall von einigen Notebooks etwa in Form von Intels Wifi Link 5300 oder 6300. Dabei muss der Notebookhersteller aber eine entsprechende Antennenkonfiguration berücksichtigt haben, die 450 MBit/s erlaubt.

Tablets oder Mobiltelefone funken nur sehr selten in diesem Band, und wenn sie dort funken, meist nur mit geringeren Geschwindigkeiten. Das Galaxy Tab und das iPad sind Beispiele. Allerdings denken auch Smartphone-Hersteller um. HPs Palm Pre 3 und Galaxy S2 können genauso mit dieser Frequenz umgehen wie ein altes Blackberry 8820.

Anfang April 2011 soll der Linksys-Router auf den Markt kommen. Rund 180 Euro werden für den Router verlangt. Weitere Informationen finden sich auf der Vergleichsseite von Cisco.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 9,95€
  3. (-79%) 4,25€

Xstream 23. Feb 2011

viel mehr als 100mbit/s bzw. 13mbyte/s geht auch unter idealbedingungen nicht

shadesh 23. Feb 2011

Trotzdem ein Gerücht ;)


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /