Abo
  • Services:

Command & Conquer

EA gründet neuen Studioverbund (Update)

Der alte Kampf zwischen GDI und Nod ist mit Command & Conquer 4 so gut wie abgeschlossen, nun plant Electronic Arts die Zukunft der Spielereihe - und hat dafür angeblich einen neuen Studioverbund gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,
Command & Conquer: EA gründet neuen Studioverbund (Update)

Unter dem Namen Victory Games sollen Entwickler in Los Angeles, Texas und Schanghai die Spielereihe Command & Conquer fortführen. Chef des neuen Studioverbunds ist angeblich Jon Van Canegham, der derzeit schon an C&C arbeitet, vor allem aber durch die von ihm geschaffene Fantasy-Rollenspielreihe Might & Magic als Branchenberühmtheit gilt. Angeblich arbeitet er mit seinem Team nicht an einem einzelnen Command & Conquer, sondern an einer ganzen Reihe von Titeln, die zusammen eine persistente Onlinewelt für die PC-Plattform ergeben.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Friedhelm LOH Group, Herborn

Wie das genau aussehen soll, ist noch unklar. Electronic Arts hatte in den vergangenen Tagen kurzzeitig - vermutlich versehentlich - eine Webseite online gestellt, auf der Rockpapershotgun.com einen Großteil der aktuellen Informationen einsehen konnte. Inzwischen enthält die Site, die tatsächlich auf Electronic Arts registriert ist, keinen Inhalt mehr. Wahrscheinlich stellt EA echte Fakten parallel zur Entwicklerkonferenz GDC vor, die Anfang März 2011 in San Francisco stattfindet.

Erst im Oktober 2010 gab es Gerüchte über ein Actionspiel im Universum von Command & Conquer, an dem angeblich Visceral Games (Dead Space 2) arbeiten sollte. C&C hat schon länger das Problem, dass sich die Spiele in Europa - insbesondere in Deutschland - zwar sehr gut verkaufen; in den USA jedoch ist die Serie zwar bekannt, gehört aber, unter anderem Aufgrund ihres Schwerpunkts auf Strategie, nicht zu den großen Bestsellern.

Nachtrag vom 25. Februar 2011 um 9:45 Uhr:

Electronic Arts hat die Gerüchte um Victory Games und ein neues PC-Game auf Basis von Command & Conquer inzwischen unter anderem auf der offiziellen Webseite bestätigt. Details zum kommenden Spiel liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Starlord 25. Feb 2011

ich hab ja versucht mit durchzuquälen, aber irgenwann glaub so ab der mitte, hab ich...

Saboteur. 24. Feb 2011

Wie wir Bayern immer sagen: "Auf ner toten Sau sollma nimmer rumprügeln." C&C ist mit AR3...

HHGS 23. Feb 2011

Ganz klar Supreme Commander 2. Ich war selbst leidenschaftlicher C&C Spieler - abgesehen...

BananenGurgler 23. Feb 2011

Age of Empires Online(beta) schon mal probiert? edit: Link

General of the... 23. Feb 2011

und sein Nachname ist falsch geschrieben wobei Schanghai auch akzeptabel ist...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    •  /