Abo
  • IT-Karriere:

Command & Conquer

EA gründet neuen Studioverbund (Update)

Der alte Kampf zwischen GDI und Nod ist mit Command & Conquer 4 so gut wie abgeschlossen, nun plant Electronic Arts die Zukunft der Spielereihe - und hat dafür angeblich einen neuen Studioverbund gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,
Command & Conquer: EA gründet neuen Studioverbund (Update)

Unter dem Namen Victory Games sollen Entwickler in Los Angeles, Texas und Schanghai die Spielereihe Command & Conquer fortführen. Chef des neuen Studioverbunds ist angeblich Jon Van Canegham, der derzeit schon an C&C arbeitet, vor allem aber durch die von ihm geschaffene Fantasy-Rollenspielreihe Might & Magic als Branchenberühmtheit gilt. Angeblich arbeitet er mit seinem Team nicht an einem einzelnen Command & Conquer, sondern an einer ganzen Reihe von Titeln, die zusammen eine persistente Onlinewelt für die PC-Plattform ergeben.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Wie das genau aussehen soll, ist noch unklar. Electronic Arts hatte in den vergangenen Tagen kurzzeitig - vermutlich versehentlich - eine Webseite online gestellt, auf der Rockpapershotgun.com einen Großteil der aktuellen Informationen einsehen konnte. Inzwischen enthält die Site, die tatsächlich auf Electronic Arts registriert ist, keinen Inhalt mehr. Wahrscheinlich stellt EA echte Fakten parallel zur Entwicklerkonferenz GDC vor, die Anfang März 2011 in San Francisco stattfindet.

Erst im Oktober 2010 gab es Gerüchte über ein Actionspiel im Universum von Command & Conquer, an dem angeblich Visceral Games (Dead Space 2) arbeiten sollte. C&C hat schon länger das Problem, dass sich die Spiele in Europa - insbesondere in Deutschland - zwar sehr gut verkaufen; in den USA jedoch ist die Serie zwar bekannt, gehört aber, unter anderem Aufgrund ihres Schwerpunkts auf Strategie, nicht zu den großen Bestsellern.

Nachtrag vom 25. Februar 2011 um 9:45 Uhr:

Electronic Arts hat die Gerüchte um Victory Games und ein neues PC-Game auf Basis von Command & Conquer inzwischen unter anderem auf der offiziellen Webseite bestätigt. Details zum kommenden Spiel liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Starlord 25. Feb 2011

ich hab ja versucht mit durchzuquälen, aber irgenwann glaub so ab der mitte, hab ich...

Saboteur. 24. Feb 2011

Wie wir Bayern immer sagen: "Auf ner toten Sau sollma nimmer rumprügeln." C&C ist mit AR3...

HHGS 23. Feb 2011

Ganz klar Supreme Commander 2. Ich war selbst leidenschaftlicher C&C Spieler - abgesehen...

BananenGurgler 23. Feb 2011

Age of Empires Online(beta) schon mal probiert? edit: Link

General of the... 23. Feb 2011

und sein Nachname ist falsch geschrieben wobei Schanghai auch akzeptabel ist...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /