dLAN 200 AV USB Extender

Steckdose wird zum USB-Port

Devolo verbindet USB-Geräte über das Stromnetz und stellt dazu den Powerline-Adapter dLAN 200 AV USB Extender vor. Damit lassen sich USB-Drucker und USB-Festplatten mit allen Computern im Haushalt verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,
dLAN 200 AV USB Extender: Steckdose wird zum USB-Port

Der dLAN 200 AV USB Extender macht eine Steckdose zum USB-Port. Daran angeschlossene USB-Geräte stehen allen Rechnern im Heimnetzwerk zur Verfügung. USB-Drucker oder -Festplatten werden dabei direkt am dLAN 200 AV USB Extender angeschlossen, die Stromleitung dient als extralanges USB-Kabel, wobei Devolo bis zu 300 Meter überbrücken will.

  • dLAN 200 AV USB Extender von Devolo macht Steckdosen zu USB-Ports.
dLAN 200 AV USB Extender von Devolo macht Steckdosen zu USB-Ports.
Stellenmarkt
  1. Firmware-Entwickler / Device-Integration Software Engineer (m/w/d)
    PTW FREIBURG Physikalisch-Technische Werkstätten Dr. Pychlau GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Sachbearbeitung (w/m/d) für Informationssicherheit und Datenschutz
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Die Einrichtung des Powerline-Adapters erfolgt über das dLAN-Cockpit. Die Software steht für Windows und Mac OS X zu Verfügung. Auf Knopfdruck würden die Signale verschlüsselt, um eine sichere Verbindung zu gewährleisten, verspricht der Hersteller.

Der dLAN 200 AV USB Extender soll ab sofort einzeln für 89,90 Euro sowie im Paket mit dem Powerline-Adapter dLAN 200 AV mini für 129,90 Euro zu haben sein. Im Handel wird er aber noch nicht als verfügbar gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rafterman 23. Feb 2011

http://store.apple.com/de/product/MB321Z/A/AirPort-Express-AirTunes?mco=MTY3ODQ5OTY

moonwhaler 23. Feb 2011

Unwahrscheinlich. Nominal (Testberichte lesen!) erreichen die als "200 MBit...

Endwickler 23. Feb 2011

Ja, normalerweise sind die ungeschirmt, weisen aber keine so hohe Leistungen auf wie die...

eqg 23. Feb 2011

Mein AVPlus mit Firmware Upgrade zieht ~0,5W. Das sind also bei 2 Geräten Kosten von ~2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /