Abo
  • Services:
Anzeige

NEC

Projektoren mit bis zu 4.200 ANSI-Lumen

NEC hat zwei LCD-Projektoren vorgestellt, die für größere Räume gedacht sind, die nicht abgedunkelt werden können. Sie erreichen eine Helligkeit von 4.200 und 3.500 ANSI-Lumen und Auflösungen von 1.024 x 768 beziehungsweise 1.280 x 800 Pixeln.

NECs neue Installationsprojektoren P420X und P350W sind mit einem 1,7fachen Zoomobjektiv ausgerüstet und erzielen ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Der P420X kommt auf eine Helligkeit von maximal 4.200 ANSI-Lumen. Beim P350W sind es 3.500 ANSI-Lumen. Damit lassen sich die Geräte auch in großen, lichtdurchfluteten Räumen einsetzen.

Anzeige
  • NEC P420
  • NEC P420
NEC P420

Die Projektionsentfernungen reichen von 0,7 bis 14,6 m und die dabei erzielten Bildschirmgrößen messen 0,63 bis 7,62 m. Steht keine weiße Leinwand zur Verfügung, setzt die Wandfarbkorrektur ein, die die Präsentation farblich anpasst und ein möglichst unverfälschtes Bild projiziert. Auch eine vertikale Lensshift-Funktion ist integriert.

Die Projektoren sind mit einer Reihe von Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, S-Video, VGA und Composite-Video ausgerüstet. Darüber hinaus ist ein USB-Eingang vorhanden, über den Powerpoint- und PDF-Dateien, JPEGs und Filme direkt vom eingesteckten USB-Speicher aus ohne PC abgespielt werden können. Auch über Fast-Ethernet oder WLAN können sie eingespielt werden.

Die Lampenlebensdauer beziffert NEC mit bis zu 3.500 Stunden, wobei damit nur der Betrieb im lichtreduzierten Eco-Modus gemeint ist. Die Lebensdauer reduziert sich beim Betrieb im hellen Modus auf 3.000 Stunden. Die Filtermatten werden zusammen mit der Lampeneinheit getauscht.

Der NEC PW350W misst 398 x 296 x 115 mm bei einem Gewicht von 3,9 kg. Sein Betriebsgeräusch liegt bei 36 beziehungsweise 30 dB(A). Der P420X ist zwar nur 310 x 125 x 289 mm groß, wiegt aber genauso viel.

Der NEC P350W und der P420X sollen ab März 2011 erhältlich sein. Die Preise liegen bei rund 1.800 Euro. Im Lieferumfang enthalten sind eine Fernbedienung und ein VGA-Kabel. NEC gewährt eine dreijährige Garantie auf das Gerät und eine Garantiezeit von sechs Monaten oder 1.000 Betriebsstunden auf die Projektorlampe.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Ladeleistung

    Ach | 15:10

  2. Lenovo garantiert...

    derChef | 14:59

  3. Doppelt gemoppelt

    Crass Spektakel | 14:52

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    flogol | 14:46

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Der Spatz | 14:41


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel