Abo
  • Services:

Aufruf zu Fehlermeldungen

Anfang Februar 2011 rief ein Seagate-Mitarbeiter mit dem Alias "STX_NB" im Seagate-Supportforum die Anwender auf, von noch nicht gelösten Problemen mit der Version SD24 zu berichten. In diesem Thread finden sich aktuell immerhin 52 Beiträge, gut ein Drittel stammt aber von diesem Seagate-Mitarbeiter mit Rückfragen. Auch den vorläufigen Austausch von Festplatten bietet das Unternehmen bei hartnäckigen Fällen an - Backups müssen die Anwender aber selbst machen.

Neue Firmware in Kürze

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. SIZ GmbH, Bonn

Am 14. Februar 2011 schrieb STX_NB: "Leute, es sieht so aus, als hätten wir für euch recht bald neuen Code", was auf eine neue Firmware hindeutet. Die scheint für einige Fälle auch nötig zu sein: Manche Anwender berichten auch von Bluescreens und dem spontanen Einfrieren des Rechners nach einem Einbau der Momentus XT.

Dass Seagate nun offen auf die Anwender zugeht und sie nach Problemen fragt, liegt offensichtlich an den Erfahrungen mit einem Fehler in nahezu allen Modellreihen, der vor zwei Jahren viel Aufsehen erregte. Damals gab es vergleichsweise viele Beschwerden von Anwendern, das Unternehmen reagierte aber erst nach Wochen.

Für dieses frühere Problem wie auch aktuell für das Verhalten der Momentus XT in manchen Umgebungen und andere solche Hardwareanomalien gilt: Die Effekte sind sehr selten, und wer die Probleme nicht hat, muss nicht unbedingt die Firmware seiner Festplatte aktualisieren. Soll das doch geschehen, ist davor ein vollständiges Backup unbedingt empfehlenswert. Laut Seagate kann das Update zwar ohne Datenverlust vorgenommen werden, das Unternehmen rät aber auch selbst dringend zu einer vorherigen Sicherung.

Den direkten Kundenkontakt feiert Seagate auch in einem Blogpost. Die beiden neuen Firmwareversionen seien wegen des Forums zustande gekommen, heißt es dort. Die Zahl der ausgelieferten Momentus XT gibt Seagate an gleicher Stelle mit "Hunderttausenden" an. Laut Computerworld nannte das Unternehmen in einer Telefonkonferenz dafür auch die Zahl von 350.000 Laufwerken.

 Momentus XT: Seagate verspricht neue Firmware für Hybrid-Festplatte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

spyro2000 23. Feb 2011

... Und das bei einer Aufwachzeit von 2 Sekunden? Hallo, geht's noch? Da gehören Werte...

MKar 22. Feb 2011

vielleicht sollten sie mal bei WD fragen ob sie ihnen eine vernünftige Firmware machen...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /