Abo
  • IT-Karriere:

Stronghold Kingdoms

Deutsche Version des Burgbelagerung-MMOGs verfügbar

Pech und Schwefel sollen von den Zinnen rinnen: Das britische Entwicklerstudio Firefly hat den deutschen Client für sein im Mittelalter angesiedeltes Burgenbau-MMOG Stronghold Kingdoms veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Stronghold Kingdoms: Deutsche Version des Burgbelagerung-MMOGs verfügbar

Firefly hat auf der neuen - sprachlich noch sehr wackeligen - deutschen Webseite von Stronghold Kingdoms auch eine übersetzte Version des Clients veröffentlicht. In dem MMOG können Spieler zusammen mit tausenden anderen Burgherren mittelalterliche Dörfer, Städte und eben auch Burgen errichten, einnehmen und verteidigen. Neben strategisch angelegten Kämpfen spielen auch Handel, Landwirtschaft und Spionage eine Rolle. Mit dem deutschsprachigen Client erhalten Spieler Zugang zu einem neuen Server, dessen Karte auf Deutschland und einigen angrenzenden Ländern basiert.

Das Programm, dessen offene Beta in Großbritannien Ende 2010 online gegangen ist, verwendet ein Free-to-Play-Geschäftsmodell: Spieler treten grundsätzlich kostenlos an, aber besondere Gegenstände oder Hilfen kosten Geld. Am 25. Februar 2011 will dtp Entertainment den Client für rund 30 Euro im Handel als DVD anbieten, dem zusätzlich Codes für Premiuminhalte beiliegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 4,99€
  3. (-87%) 2,50€

wcgevampire 23. Feb 2011

puh... ich Hatte mich damals gefreut das ein neues stronghold rauskommen sollte, vorallem...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

    •  /