Abo
  • Services:

Optimus Me und Chat

Zwei Android-Smartphones von LG für unter 200 Euro

LG bringt mit dem Optimus Me und dem Chat zwei Android-Smartphones auf den Markt, die jeweils unter 200 Euro kosten. Technisch sind die beiden Modelle nahezu identisch. Im Unterschied zum Me hat das Chat eine aufschiebbare QWERTZ-Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
LG Optimus Chat
LG Optimus Chat

Das Optimus Me und Chat sind fast baugleich. Das Optimus Chat kommt mit vierreihiger, aufschiebbarer QWERTZ-Tastatur auf den Markt. Auf dem Optimus Me werden alle Eingaben hingegen mit einer Bildschirmtastatur vorgenommen, weil es keine Hardwaretastatur gibt. Beide Mobiltelefone werden über einen 2,8 Zoll großen Touchscreen gesteuert, der bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt.

  • LG Optimus Me
  • LG Optimus Chat
  • LG Optimus Me
LG Optimus Me
Stellenmarkt
  1. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin

Aufgrund der für ein Android-Smartphone geringen Auflösung passen auf das Display nur vergleichsweise wenige Informationen. Unterhalb des Displays gibt es die vier typischen Android-Knöpfe sowie zwei Telefontasten. Einen 5-Wege-Navigator hat keine der beiden Neuvorstellungen. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 3-Megapixel-Kamera und beide Mobiltelefone haben einen A-GPS-Empfänger sowie eine Kompassfunktion.

Die UMTS-Smartphones unterstützen alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s, WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.1+EDR. Beide Geräte haben eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen. Eine 2-GByte-Karte liegt den Geräten bei. Während das Optimus Chat 130 MByte internen Speicher hat, kann das Optimus Me auf 160 MByte zugreifen.

Smartphones kommen mit Android 2.2

Die Mobiltelefone laufen mit dem mittlerweile veralteten Android 2.2 und haben LGs Appadvisor. Dieser soll es erleichtern, beliebte Anwendungen im Android Market zu finden. Mit einer Akkuladung sollen beide Mobiltelefone im UMTS-Betrieb eine maximale Sprechzeit von 6 Stunden erreichen. Diese verlängert sich im GSM-Betrieb auf 7 Stunden. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 20 Tage durch.

Weil das Optimus Chat eine Tastatur hat, ist es etwas dicker und schwerer als das Optimus Me. Das Optimus Me wiegt 110 Gramm und ist 108 x 57,5 x 12,2 mm groß. Das Optimus Chat kommt auf ein Gewicht von 136 Gramm und misst 109 x 59 x 16,25 mm.

In der vergangenen Woche hatte LG die Optimus-Modelle Me und Chat erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Noch vor wenigen Tagen wollte der Hersteller nicht verraten, wann die Mobiltelefone auf den Markt kommen und wie viel sie kosten werden. Nun sollen die beiden Android-Smartphones bereits im Handel verfügbar sein. Die deutsche LG-Homepage kennt die beiden Neuvorstellungen noch nicht.

Das Optimus Me alias P350 wird für 179 Euro angeboten. Das Optimus Chat alias C550 kostet 199 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bei ubisoft.com
  2. 3,49€
  3. 24,99€

Lehmroboter 22. Feb 2011

Das ist wohl ein "Tipfeller". Auf der LG-Site http://www.lg.com/de/mobiltelefone/alle-lg...

Atrocity 22. Feb 2011

Nun, so würde ich das nicht sagen. Es gibt ne ganze Reihe an Smartphones die schon mit...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /