Abo
  • Services:

ISSCC

Bulldozer mit 3,5 GHz, Power mit 5,2 GHz, China mit Octocore

In San Francisco stellt die Prozessorbranche derzeit auf der International Solid-State Circuits Conference ihre neuen Produkte vor. Am Gigahertzrennen beteiligt sich nur noch IBM, andere Unternehmen setzen auf neue Architekturen oder mehr Kerne.

Artikel veröffentlicht am ,
ISSCC: Bulldozer mit 3,5 GHz, Power mit 5,2 GHz, China mit Octocore

"Wir machen den letzten High-End-Prozessor, bei dem noch die Frequenzen nach oben getrieben werden", sagte ein IBM-Entwickler der EEtimes. Das Unternehmen hatte zuvor auf der ISSCC eine neue Version seines Power z196 vorgestellt. Der Prozessor mit Power-7-Architektur kommt auf 5,2 GHz statt 4,1 GHz wie zu Anfang - dafür hat auch eines der CPU-Module mit acht Kernen eine Leistungsaufnahme von 260 Watt. Bis zu sechs können in einem System verbaut werden.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Hays AG, Hessen

Auf vergleichsweise geringe 1,05 GHz kommt der Godson-3B der staatlichen chinesischen Forschungseinrichtungen ICT und CAS. Er besteht jedoch schon aus acht Kernen und wird bei ST Micro mit 65-Nanometer-Technik hergestellt. Der Prozessor, der auf einer inzwischen lizenzierten MIPS-Architektur basiert, soll noch 2011 in einem neuen chinesischen Supercomputer eingesetzt werden.

Schon jetzt hat China den schnellsten Supercomputer der Welt. Das System Tianhe-1A besteht aus Xeon-Prozessoren und Nvidia-GPUs. Langfristig will sich China aber von westlichen Zulieferern unabhängig machen. In zwei Jahren rechnen die Godson-Entwickler laut der EEtimes mit einem Petaflops-Rechner mit landeseigenen Prozessoren. Der nächste Schritt soll in rund zwei Jahren der Godson-3C mit 2 GHz, 16 Kernen und 28-Nanometer-Fertigung sein.

Kleiner Kern bei Bulldozer

Mit PC-üblichen Taktfrequenzen soll AMDs nächste Architektur Bulldozer arbeiten. Wie das Unternehmen nun auf der ISSCC bestätigt hat, sollen die Kerne 3,5 GHz erreichen. Ob dabei schon die erweiterten Turbo-Core-Funktionen von Bulldozer eingerechnet sind, ist jedoch nicht bekannt. Der EEtimes zufolge soll ein einzelner Bulldozer-Kern 30,9 Quadratmillimeter groß sein und bei 0,8 bis 1,3 Volt arbeiten. Die Leistungsaufnahme soll nicht über der bisheriger Prozessoren liegen, von höchstens 125 Watt für Desktop-CPUs ist also wohl auszugehen.

Von AMD selbst gibt es bereits einige weitere Details zu Bulldozer. So soll der bei Bulldozer bis zu 8 MByte große L3-Cache recht sparsam sein, AMD nennt dafür eine Funktion namens "Column-Select Aliasing". Wie sie genau funktioniert, darf der Chiphersteller vor dem Vortrag nicht sagen, das ist eine der strengen Regeln der ISSCC.

Daher sind auch die Präsentationen selbst noch nicht veröffentlicht worden. Eine Ausnahme macht hier stets Intel, welche diesmal die Folien zum nächsten Itanium 'Poulson' kurz nach dem Vortrag zur Verfügung stellten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 33,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

irata 26. Feb 2011

Stimmt, aber bei der gleichen Architektur ein guter Indikator für die Leistung.

fish12345 23. Feb 2011

Gibt es denn schon Informationen welche Modelle AMD mit der Bulldozer-Architektur...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /