Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo: Sandy-Bridge-Thinkpads sollen 24 Stunden Akkulaufzeit bieten

Lenovo

Sandy-Bridge-Thinkpads sollen 24 Stunden Akkulaufzeit bieten

Die Thinkpad-Notebooks bekommen neue Prozessoren. Vier Serien seiner Geschäftskundennotebooks aktualisiert Lenovo und will mit Slice-Akkus Akkulaufzeiten über 24 Stunden erreichen.

Sechs neue Notebooks basierend auf Intels neuen Sandy-Bridge-Prozessoren hat Lenovo in den USA vorgestellt. Aktualisiert werden die Serien T, W, L und X.

Anzeige

In der T-Serie treten die Modelle Thinkpad T420 (14 Zoll) und T520 (15 Zoll) die Nachfolge der Notebooks T410 und T510 an. Neu ist vor allem das Innenleben, denn mit den Sandy-Bridge-Prozessoren wandert der Grafikkern von der Integration im CPU-Package direkt in das Die. Der neue Grafikkern ist zudem schneller als der der alten Core-i-Serie. Einige Notebooks werden auch mit einem dedizierten Grafikchip von Nvidia ausgestattet. Die automatische Umschaltung zwischen den Kernen wird mit Nvidias Optimus-Technik durchgeführt.

15 Stunden Laufzeit mit dem Standardakku

Die Akkulaufzeit der Thinkpads soll sich auf 24 Stunden verlängern lassen. Dazu ist allerdings ein Slice-Akku nötig. Mit dieser Akkuerweiterung gibt Lenovo beispielsweise beim T420 sogar 30 Stunden Laufzeit an. Ohne Zusatzakku werden 15 Stunden Akkulaufzeit mit dem 9-Zellen-Akku angegeben, der zur Standardausführung gehören soll. Eine Übersicht über Batteriekonfigurationen hat Lenovo auf seiner Webseite hinterlegt. Die Werte beziehen sich zwar auf alte Notebooks, geben aber dennoch eine Orientierung.

Derartig hohe Laufzeiten schafft der leichte Ableger des T420 nicht. 10 Stunden Akkulaufzeit soll das T420s bieten, allerdings nur mit dem optional erhältlichen Bay-Akku im Laufwerksschacht. Es wiegt laut Lenovo rund 1,8 kg. Die Gewichtsangabe bezieht sich vermutlich auf eine Konfiguration ohne ODD-Bay-Akku.

Die preislich im unteren Bereich angesiedelten L-Thinkpads sollen weiterhin einen Kompromiss zwischen ökologischer Unbedenklichkeit und Preis darstellen. Wer einen Desktopersatz braucht, bekommt mit dem W520 ein neues Angebot von Lenovo.

Neue Subnotebooks und Tablet-PCs 

eye home zur Startseite
petergriffin 23. Feb 2011

das ist bei anderen laptops nicht anders, schmutz lagert sich nunmal in allen lücken ab...

pool 23. Feb 2011

Sieht aus wie jedes andere Thinkpad auch. Und außerdem: Edge 11 mit Glitzerbildschrim? O_o

EddieXP 23. Feb 2011

Das ist ja interessant.. angenommen dieser Boston-Akku hat sechs Zellen, dann kommt es...

EddieXP 23. Feb 2011

Das zweifel ich mal spontan an ;-) Selbst für ein gutes Business Subnotebook wird das...

ichundso 22. Feb 2011

Dieses verhalten habe ich nie. Also ich kann das piepsen nicht nachvollziehen. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  4. ServiceXpert GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  2. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  3. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  4. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  5. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  6. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  7. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  8. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  9. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  10. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    SanderK | 09:02

  2. Re: K r e a t i v i t ä t P U R

    Clown | 09:02

  3. Re: SPD müsse sich erneuern?

    sTy2k | 09:02

  4. Endnote -> Bei Word v15 bleiben (oder Endnote...

    Kondratieff | 09:01

  5. Re: Oh Wunder oh Wunder

    PearNotApple | 08:59


  1. 09:00

  2. 08:33

  3. 08:01

  4. 07:51

  5. 07:40

  6. 16:59

  7. 14:13

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel