Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo: Sandy-Bridge-Thinkpads sollen 24 Stunden Akkulaufzeit bieten

Lenovo

Sandy-Bridge-Thinkpads sollen 24 Stunden Akkulaufzeit bieten

Die Thinkpad-Notebooks bekommen neue Prozessoren. Vier Serien seiner Geschäftskundennotebooks aktualisiert Lenovo und will mit Slice-Akkus Akkulaufzeiten über 24 Stunden erreichen.

Sechs neue Notebooks basierend auf Intels neuen Sandy-Bridge-Prozessoren hat Lenovo in den USA vorgestellt. Aktualisiert werden die Serien T, W, L und X.

Anzeige

In der T-Serie treten die Modelle Thinkpad T420 (14 Zoll) und T520 (15 Zoll) die Nachfolge der Notebooks T410 und T510 an. Neu ist vor allem das Innenleben, denn mit den Sandy-Bridge-Prozessoren wandert der Grafikkern von der Integration im CPU-Package direkt in das Die. Der neue Grafikkern ist zudem schneller als der der alten Core-i-Serie. Einige Notebooks werden auch mit einem dedizierten Grafikchip von Nvidia ausgestattet. Die automatische Umschaltung zwischen den Kernen wird mit Nvidias Optimus-Technik durchgeführt.

15 Stunden Laufzeit mit dem Standardakku

Die Akkulaufzeit der Thinkpads soll sich auf 24 Stunden verlängern lassen. Dazu ist allerdings ein Slice-Akku nötig. Mit dieser Akkuerweiterung gibt Lenovo beispielsweise beim T420 sogar 30 Stunden Laufzeit an. Ohne Zusatzakku werden 15 Stunden Akkulaufzeit mit dem 9-Zellen-Akku angegeben, der zur Standardausführung gehören soll. Eine Übersicht über Batteriekonfigurationen hat Lenovo auf seiner Webseite hinterlegt. Die Werte beziehen sich zwar auf alte Notebooks, geben aber dennoch eine Orientierung.

Derartig hohe Laufzeiten schafft der leichte Ableger des T420 nicht. 10 Stunden Akkulaufzeit soll das T420s bieten, allerdings nur mit dem optional erhältlichen Bay-Akku im Laufwerksschacht. Es wiegt laut Lenovo rund 1,8 kg. Die Gewichtsangabe bezieht sich vermutlich auf eine Konfiguration ohne ODD-Bay-Akku.

Die preislich im unteren Bereich angesiedelten L-Thinkpads sollen weiterhin einen Kompromiss zwischen ökologischer Unbedenklichkeit und Preis darstellen. Wer einen Desktopersatz braucht, bekommt mit dem W520 ein neues Angebot von Lenovo.

Neue Subnotebooks und Tablet-PCs 

eye home zur Startseite
petergriffin 23. Feb 2011

das ist bei anderen laptops nicht anders, schmutz lagert sich nunmal in allen lücken ab...

pool 23. Feb 2011

Sieht aus wie jedes andere Thinkpad auch. Und außerdem: Edge 11 mit Glitzerbildschrim? O_o

EddieXP 23. Feb 2011

Das ist ja interessant.. angenommen dieser Boston-Akku hat sechs Zellen, dann kommt es...

EddieXP 23. Feb 2011

Das zweifel ich mal spontan an ;-) Selbst für ein gutes Business Subnotebook wird das...

ichundso 22. Feb 2011

Dieses verhalten habe ich nie. Also ich kann das piepsen nicht nachvollziehen. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 11,18€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    quasides | 07:13

  2. Re: 1Password Fake-News ?

    quasides | 06:36

  3. Re: Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    HerrLich | 06:36

  4. "Verantwortung der Anbieter für ihre Angebote...

    HerrLich | 06:31

  5. Re: Kompetenzbestie

    divStar | 05:37


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel