Abo
  • IT-Karriere:

Good Morning

Vietnam schaltet nachts die Onlinespiele ab

Im Kampf gegen die "Nebenwirkungen von Onlinespielen" greift die Regierung von Vietnam durch: Internetprovider müssen die MMOGs künftig einen Großteil der Nacht abschalten. Dass die Anordnung nicht ganz unbegründet ist, zeigt ein aktueller Todesfall in China.

Artikel veröffentlicht am ,
Good Morning: Vietnam schaltet nachts die Onlinespiele ab

Onlinegames gehören in vielen asiatischen Ländern inzwischen zum Alltag - wobei die meisten Spieler nicht einsam vor dem heimischen Rechner daddeln, sondern in Internetcafés. Damit soll in Vietnam zeitweise Schluss sein: Ab dem 3. März 2011 müssen die Spiele nachts ab 22 Uhr bis zum nächsten Morgen um 8 Uhr offline sein. Das hat Le Nam Thang angeordnet, der Minister für Information und Kommunikation des Landes. Seiner Behörde gehe es darum, die "Nebenwirkungen von Onlinespielen abzumildern", berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Viet Nam News. Sie nennt keine Details, welche Nebenwirkungen genau gemeint sind, aber vermutlich handelt es sich dabei um übermäßigen Spielekonsum, vielleicht auch Onlinesucht.

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Hays AG, Hamburg

Seit September 2010 waren versuchsweise weniger drakonische Maßnahmen erprobt worden, etwa Zugangsbeschränkungen, die jedoch nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben sollen. Die Auswirkungen der nun angeordneten Sperren sollen spätestens zum Jahresende 2011 untersucht und gegebenenfalls modifiziert werden. Nach Angaben des Ministeriums haben rund 23 Millionen Vietnamesen Zugang zum Internet - das sind ungefähr 26 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Dass übermäßiger Spielekonsum lebensgefährlich sein kann, zeigt ein aktueller Fall aus China: Dort ist nach Angaben der Beijing Times ein etwa 30 Jahre alter Mann nach einem dreitägigen Dauer-Spielemarathon erst ins Koma gefallen und dann gestorben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. 1,72€
  3. 1,19€

DER GORF 28. Feb 2011

Hm... Das... ja, hm... lol.

wcgevampire 23. Feb 2011

natürlich wäre das sinnvoll, wäre halt die realistischste Lösung, aber man sollte...

DER GORF 23. Feb 2011

Hm... auf den LAN Parties bewegt man sich nicht so viel das man da 2 Kilo Wasser...

Private Paula 23. Feb 2011

Seien wir doch mal realistisch: Wer wird seinen Arbeitgeber denn auf gesetzliche...

DiDiDo 23. Feb 2011

Meiner meinung Nach könnte Alkohol und Tabak ruhig bei uns oder generel verboten werden...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /