Abo
  • Services:

Jarcom

Digitalkameras für ferngesteuerte Überwachung

Von McRoy Digital stammt der motorbetriebene Kamerastativkopf MDRP360, der über eine Fernbedienung aus bis zu 100 Metern Entfernung gedreht und geneigt werden kann. Die Kamerabilder werden per Funk auf einen Bildschirm übertragen. Damit lassen sich zum Beispiel Wildtiere aus sicherem Abstand aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Funkfernsteuerung des MDRP360 von McRoy Digital kann die Motoren im Stativkopf ansteuern. So wird die darauf montierte Kamera gedreht oder geneigt, ohne dass der Fotograf Hand anlegen muss. Über Funk wird auch das Livebild der Kamera auf einen kleinen Bildschirm übertragen, der als verlängerter Kamerasucher dient.

  • McRoy Digital MDRP360
McRoy Digital MDRP360
Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Die Kamera kann sich auf dem Gerät um ihre eigene Achse drehen. Über die Fernbedienung können außerdem ein oder mehrere Fotos auf Knopfdruck oder in festgelegten Zeitabständen aufgenommen werden. Das lässt sich mit der Drehung der Kamera kombinieren, so dass zeitgesteuerte Panorama-Einzelteile fotografiert werden, die dann später am Rechner zu einem Bild zusammengesetzt werden können. Manche Kameras können Panoramaaufnahmen mittlerweile auch selbst aus Einzelbildern kombinieren.

Auf 360 Grad sind insgesamt 72 Einzelschritte programmierbar, so dass sich mit geeigneten Teleobjektiven auch das Basismaterial für Gigapixel-Fotos erzeugen lässt. Dabei nimmt die Kamera nur kleine Ausschnitte des späteren Bildes auf, die am Rechner wie ein Mosaik zu einem großen Bild zusammengesetzt werden, das aufgrund der vielen Einzelbilder eine sehr hohe Auflösung aufweisen kann.

Der McRoy Digital MDRP360 wird über Jarcom vertrieben und kostet rund 700 britische Pfund (830 Euro).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

ad (Golem.de) 22. Feb 2011

Wildschweine :) Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /