Abo
  • Services:

KDE SC

Kwin unterstützt OpenGL ES 2.0

In den kommenden Versionen der KDE SC wird der Compositing-Manager Kwin um die Unterstützung der Grafikschnittstelle OpenGL ES 2.0 erweitert. Damit kann KDE künftig auch mit Hardwarebeschleunigung auf mobilen Geräten laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC: Kwin unterstützt OpenGL ES 2.0

Der Compositing-Manager von KDE Kwin ist mit dem OpenGL-ES-2.0-API ausgestattet worden. Kwin soll damit künftig direkt auf die Hardware einer entsprechenden Grafikkarte zugreifen und so die Ausgabe der Plasma-Oberfläche beschleunigen können. Obwohl die Implementierung von OpenGL ES 2.0 in erster Linie für die Verwendung auf mobilen Geräten gedacht ist, soll die Beschleunigung auch anderen Plasma-Workspaces zugutekommen, etwa dem Plasma Desktop oder den Plasma Netbook Workspaces.

Stellenmarkt
  1. SCHWENK Zement KG, Ulm
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Damit soll Kwin der erste X11-basierte Fenstermanager sein, der nicht nur OpenGL ES 2.0, sondern auch OpenGL 2, OpenGL 1 und Xrender unterstützt. Die Entwickler wollen so die Abwärtskompatibilität beibehalten und gewährleisten, dass KDE auch auf Geräten läuft, denen entsprechende Treiber oder Hardware fehlt.

In Zukunft soll Kwin insgesamt weiter beschleunigt werden. Die Implementierung von OpenGL ES 2.0 soll auch ein erster Schritt für die Portierung von Kwin für den Grafikserver Wayland sein.

Die aktuelle Version wurde bislang auf einem Nokia N900 und einem Rechner mit Nvidia-Grafikkarte mit den freien Nouveau-Treibern getestet.

Die angepasste Version von Kwin liegt auf den Git-Servern des KDE-Projekts.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Dorsai! 22. Feb 2011

Das größte Performanceleck in KDE ist derzeit nicht kwin sondern qt mit entweder raster...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /