Abo
  • Services:

KDE SC

Kwin unterstützt OpenGL ES 2.0

In den kommenden Versionen der KDE SC wird der Compositing-Manager Kwin um die Unterstützung der Grafikschnittstelle OpenGL ES 2.0 erweitert. Damit kann KDE künftig auch mit Hardwarebeschleunigung auf mobilen Geräten laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC: Kwin unterstützt OpenGL ES 2.0

Der Compositing-Manager von KDE Kwin ist mit dem OpenGL-ES-2.0-API ausgestattet worden. Kwin soll damit künftig direkt auf die Hardware einer entsprechenden Grafikkarte zugreifen und so die Ausgabe der Plasma-Oberfläche beschleunigen können. Obwohl die Implementierung von OpenGL ES 2.0 in erster Linie für die Verwendung auf mobilen Geräten gedacht ist, soll die Beschleunigung auch anderen Plasma-Workspaces zugutekommen, etwa dem Plasma Desktop oder den Plasma Netbook Workspaces.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Damit soll Kwin der erste X11-basierte Fenstermanager sein, der nicht nur OpenGL ES 2.0, sondern auch OpenGL 2, OpenGL 1 und Xrender unterstützt. Die Entwickler wollen so die Abwärtskompatibilität beibehalten und gewährleisten, dass KDE auch auf Geräten läuft, denen entsprechende Treiber oder Hardware fehlt.

In Zukunft soll Kwin insgesamt weiter beschleunigt werden. Die Implementierung von OpenGL ES 2.0 soll auch ein erster Schritt für die Portierung von Kwin für den Grafikserver Wayland sein.

Die aktuelle Version wurde bislang auf einem Nokia N900 und einem Rechner mit Nvidia-Grafikkarte mit den freien Nouveau-Treibern getestet.

Die angepasste Version von Kwin liegt auf den Git-Servern des KDE-Projekts.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,67€
  3. 4,99€
  4. 13,95€

Dorsai! 22. Feb 2011

Das größte Performanceleck in KDE ist derzeit nicht kwin sondern qt mit entweder raster...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /