Abo
  • Services:

PC Gaming Alliance

Microsoft und Nvidia verlassen PC-Spieleverband

Erst Activision Blizzard, nun auch die Gründungsmitglieder Microsoft und Nvidia: Die PC Gaming Alliance dünnt weiter aus - und dürfte unter anderem mit Diskussionen darüber, was eigentlich ein PC ist, weiter an Schlagkraft verlieren.

Artikel veröffentlicht am ,
PC Gaming Alliance: Microsoft und Nvidia verlassen PC-Spieleverband

Die PC Gaming Alliance (PCGA) zur Unterstützung des PCs als Spieleplattform ist weiter geschwächt: Die Gründungsmitglieder Microsoft und Nvidia sind nicht mehr Mitglied. Chiphersteller AMD ist nicht mehr Vollmitglied, sondern hat nun lediglich den Status eines "Contributors".

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Die PC Gaming Alliance mit Sitz im kalifornischen San Ramon soll unter anderem dafür sorgen, dass in der Öffentlichkeit auch der PC als Spieleplattform eine Chance gegen milliardenschwere Kampagnen für Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii hat.

Bereits 2009 hat Activision Blizzard die PCGA verlassen, im Markt für PC-Spiele wichtige Unternehmen wie id Software oder Valve (Steam) waren nie Mitglied. Derzeit sind in der PCGA noch Intel, Epic Games, Capcom, Razer, Dell und Sony DADC - quasi das DVD-Presswerk von Sony. Weitere Unterstützer sind unter anderem die Handelskette Gamestop und Logitech.

Die PC Gaming Alliance steht regelmäßig in der Kritik. Zum einen, weil sie trotz teils vollmundiger Versprechen bislang wenig in der Öffentlichkeit bewegt hat, zum anderen wegen ihres teils unprofessionellen Auftretens. So kam es immer wieder vor, dass ihre Vertreter auf US-Messen zu vereinbarten Interviews mit Medien - auch mit Golem.de - einfach nicht auftauchten. Die Funktionäre der PCGA sind nur nebenbei für den Verband tätig, der derzeitige Chef Matt Ployhar arbeitet im Hauptberuf als Manager bei Intel.

Ployhar hatte erst Mitte Februar 2011 in seinem Blog die Frage aufgeworfen, was denn überhaupt als PC zähle. In diese Kategorie fallen seiner Meinung nach nicht nur der Laptop- oder Desktoprechner, sondern auch Smartphones wie das iPhone und sogar "geschlossene PCs wie etwa Konsolen". Weitere wichtige Arbeitsfelder sieht Ployhar in der Vereinheitlichung und Vereinfachung von Systemanforderungen und im Kampf gegen Schwarzkopien sowie für neue Konzepte für einfachere Bedienbarkeit von PC-Spielen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)
  2. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  3. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  4. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)

Der Held vom... 23. Feb 2011

Durch mehrfaches Wiederholen wird es nicht wahrer. Eine neue PS3 mit 120 MB Festplatte...

commander1975 22. Feb 2011

haben hier leider schon viel Schwachsinn geschrieben auf den ich nicht eingehen will...

Seitan-Sushi-Fan 22. Feb 2011

Tja, die Microsoft Gaming Studios kümmern sich offiziell aber auch um Windows-Spiele und...

General of the... 22. Feb 2011

unglaublich mit was manche ihr geld verdienen... ich denke ratten trifft es sehr gut

irata 21. Feb 2011

Da hab ich was ausgegraben: http://en.wikipedia.org/wiki/GamePC_Consortium Quasi der...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /