Abo
  • IT-Karriere:

PC Gaming Alliance

Microsoft und Nvidia verlassen PC-Spieleverband

Erst Activision Blizzard, nun auch die Gründungsmitglieder Microsoft und Nvidia: Die PC Gaming Alliance dünnt weiter aus - und dürfte unter anderem mit Diskussionen darüber, was eigentlich ein PC ist, weiter an Schlagkraft verlieren.

Artikel veröffentlicht am ,
PC Gaming Alliance: Microsoft und Nvidia verlassen PC-Spieleverband

Die PC Gaming Alliance (PCGA) zur Unterstützung des PCs als Spieleplattform ist weiter geschwächt: Die Gründungsmitglieder Microsoft und Nvidia sind nicht mehr Mitglied. Chiphersteller AMD ist nicht mehr Vollmitglied, sondern hat nun lediglich den Status eines "Contributors".

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Auswärtiges Amt, Berlin

Die PC Gaming Alliance mit Sitz im kalifornischen San Ramon soll unter anderem dafür sorgen, dass in der Öffentlichkeit auch der PC als Spieleplattform eine Chance gegen milliardenschwere Kampagnen für Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii hat.

Bereits 2009 hat Activision Blizzard die PCGA verlassen, im Markt für PC-Spiele wichtige Unternehmen wie id Software oder Valve (Steam) waren nie Mitglied. Derzeit sind in der PCGA noch Intel, Epic Games, Capcom, Razer, Dell und Sony DADC - quasi das DVD-Presswerk von Sony. Weitere Unterstützer sind unter anderem die Handelskette Gamestop und Logitech.

Die PC Gaming Alliance steht regelmäßig in der Kritik. Zum einen, weil sie trotz teils vollmundiger Versprechen bislang wenig in der Öffentlichkeit bewegt hat, zum anderen wegen ihres teils unprofessionellen Auftretens. So kam es immer wieder vor, dass ihre Vertreter auf US-Messen zu vereinbarten Interviews mit Medien - auch mit Golem.de - einfach nicht auftauchten. Die Funktionäre der PCGA sind nur nebenbei für den Verband tätig, der derzeitige Chef Matt Ployhar arbeitet im Hauptberuf als Manager bei Intel.

Ployhar hatte erst Mitte Februar 2011 in seinem Blog die Frage aufgeworfen, was denn überhaupt als PC zähle. In diese Kategorie fallen seiner Meinung nach nicht nur der Laptop- oder Desktoprechner, sondern auch Smartphones wie das iPhone und sogar "geschlossene PCs wie etwa Konsolen". Weitere wichtige Arbeitsfelder sieht Ployhar in der Vereinheitlichung und Vereinfachung von Systemanforderungen und im Kampf gegen Schwarzkopien sowie für neue Konzepte für einfachere Bedienbarkeit von PC-Spielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 51,95€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 43,99€

Der Held vom... 23. Feb 2011

Durch mehrfaches Wiederholen wird es nicht wahrer. Eine neue PS3 mit 120 MB Festplatte...

commander1975 22. Feb 2011

haben hier leider schon viel Schwachsinn geschrieben auf den ich nicht eingehen will...

Seitan-Sushi-Fan 22. Feb 2011

Tja, die Microsoft Gaming Studios kümmern sich offiziell aber auch um Windows-Spiele und...

General of the... 22. Feb 2011

unglaublich mit was manche ihr geld verdienen... ich denke ratten trifft es sehr gut

irata 21. Feb 2011

Da hab ich was ausgegraben: http://en.wikipedia.org/wiki/GamePC_Consortium Quasi der...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /