Abo
  • Services:

O2

Kein WebOS 2.0 für Palm Pre und Pixi Plus

Während HP weiterhin mauert und nicht verraten will, welche alten WebOS-Geräte ein Update auf WebOS 2.0 erhalten, bringt O2 Klarheit: Nur für das Pre Plus wird es ein Update auf WebOS 2.0 geben, allerdings nur in Form eines WebOS-Doctors.

Artikel veröffentlicht am ,
O2: Kein WebOS 2.0 für Palm Pre und Pixi Plus

Der Mobilfunknetzbetreiber O2 will erreichen, dass HP für die WebOS-Smartphones Pre und Pixi Plus zumindest eine funktionsreduzierte Version von WebOS 2.0 anbietet. Ob das gelingt, ist fraglich. Zumindest will O2 als "ursprünglicher Exklusivpartner für die WebOS-Geräte auf dem europäischen Markt mit Telefónica-O2 Ländergesellschaften" alles versuchen, um "unsere Kunden mit den neuesten Updates zu versorgen".

Stellenmarkt
  1. USU GmbH, Möglingen bei Stuttgart, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Nach Informationen von O2 habe HP derzeit nicht vor, für Besitzer eines Pre oder Pixi Plus in irgendeiner Form ein Update auf WebOS 2.0 anzubieten, heißt es in O2s Supportforum. HP selbst wollte das Golem.de nicht bestätigen und will erst zu einem späteren Zeitpunkt genaue Details dazu nennen.

Immerhin können Besitzer eines Pre Plus aufatmen, denn laut O2 werden diese Geräte auf jeden Fall ein Update auf WebOS 2.0 erhalten. Allerdings wird dieses Update dann nicht drahtlos aufgespielt. Stattdessen wird es einen entsprechenden WebOS-Doctor geben. Für den Wechsel auf WebOS 2.0 muss das Smartphone dann komplett neu aufgesetzt werden, denn dabei gehen viele Anwendungsdaten verloren, weil das Palm-Backup nach wie vor nur ausgewählte Daten sichert. Daten in Drittanwendungen werden komplett vom Palm-Backup ignoriert. Hier kann immerhin die Homebrew-Software Save & Restore etwas Abhilfe schaffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

asshf 26. Feb 2011

Das die Flash rausgenommen fand ich zuerst auch schade. Allerdings kann ich es gut nach...

AndyGER 22. Feb 2011

Ich besitze seit 2,5 Jahren das iPhone 3G, bei dem ich bislang stets mit Updates versorgt...

ed_auf_crack 21. Feb 2011

Wieso es wird ne costom WebOS Doctor geben. Hardware ist doch fast die selbe. Die...

Schnarchnase 21. Feb 2011

Leider gibt es keine Alternative wo du besser mit Updates versorgt wirst.

Jossele 21. Feb 2011

Finds auch nicht so tragisch. Wenn ich lese, welche Prozessorgeschwindgkeit der Pre³ hat...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /