Abo
  • IT-Karriere:

Viewpad 10 Pro

So funktioniert das Umschalten zwischen Android und Windows

Viewsonic will mit dem kommenden Oak-Trail-basierten Viewpad 10 Pro sowohl Android als auch Windows anbieten. Eine Softwarelösung sorgt dafür, dass beide Systeme parallel laufen können. Golem.de hat sie sich angeschaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Viewpad 10 Pro
Viewpad 10 Pro

Viewsonics Viewpad 10 Pro hat nicht nur zwei Betriebssysteme installiert, sondern ermöglicht auch das Umschalten zwischen den Systemen innerhalb weniger Sekunden. Dazu nutzt Viewsonic eine Softwarelösung, die sowohl unter Windows 7 als auch Android installiert ist. Die grundsätzliche Funktion konnte Viewsonic anhand eines Prototyps bereits demonstrieren.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. ima-tec GmbH, Kürnach

Der Nutzer klickt einfach auf das Android-Logo unter Windows oder das Windows-Logo unter Android und schon schaltet das System um. Auffällig bei der Demonstration waren die Geschwindigkeitsunterschiede. Während das Umschalten von Android zu Windows recht schnell ging, dauerte die Umschaltung andersherum einige Sekunden länger. Störend war das allerdings nicht, denn ein komplettes Neustarten des Systems dauert deutlich länger. Mit dem Umschalten kann der Nutzer recht schnell von Androids geringer Leistungsaufnahme profitieren. Viewsonic nannte noch keine Zahlen, sagte aber, dass das Tablet im Android-Betrieb länger durchhalten wird als im Windows-Betrieb.

Besitzer günstigerer Viewpad-Modelle mit Dual-Boot können nicht auf ein Update hoffen, obwohl Viewsonic die Funktion auch auf einem Viewpad 10 zu Testzwecken demonstrieren konnte. Da die Software extern eingekauft wird, müsste Viewsonic für die Altgeräte Lizenzen erwerben.

Das Viewpad 10 Pro wird vermutlich recht teuer. Installiert ist neben Android 2.2 auch Windows 7 Professional. Der Prozessor wird der neue Oak-Trail-Atom Z670 (1,5 GHz) sein, der von Intel für Tablets vorgesehen ist. Als Arbeitsspeicher stehen 2 GByte zur Verfügung. Eine mSATA-SSD bietet 32 GByte Speicher. Wenn das nicht reicht, kann der Speicher per MicroSD-Karte erweitert werden. Modelle mit Mobilfunkmodem (GSM/WCDMA) soll es neben einem reinen WLAN-Modell auch geben. Das Display des Viewpads ist leider nicht besonders gut. Mit eingeschränkten Blickwinkeln muss der Nutzer wohl leben.

Das Viewpad 10 Pro wird laut Viewsonic im Laufe des zweiten Quartals 2011 verkauft werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 3,99€
  3. 2,22€
  4. 7,99€

antares 13. Apr 2011

Ich gehe mal davon aus, dass die App hier den Clock des Prozessors anhält, den RAM in...

Der Kaiser! 27. Feb 2011

Weiss ich nicht. Aber man kanns sich herunterladen.

Der Kaiser! 27. Feb 2011

Das Updatetheater nervt mich an der PS3.

elgooG 23. Feb 2011

Nur zu gut, dass du damit zu einer Minderheit gehörst. Man stelle sich nur vor jeder im...

DrAgOnTuX 21. Feb 2011

Jap, egal welchen Button man wählt, die Animation startet immer wieder von vorne und...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /