Risen 2

Piraten, Inseln und schönere Gesichter (Update)

Mehrere Inseln voller Abenteuer, Freibeuter und ein karibisches Piratenszenario sowie mindestens eine neue Waffengattung kündigt das Entwicklerstudio Piranha Bytes für Risen 2 an.

Artikel veröffentlicht am ,
Risen 2: Piraten, Inseln und schönere Gesichter (Update)

"Dark Waters" lautet der Untertitel für das Rollenspiel Risen 2, über das die Entwickler von Piranha Bytes aus Essen jetzt weitere Details verraten. Die Handlung soll nach dem im Jahr 2009 veröffentlichten ersten Teil angesiedelt sein. Spieler sind nicht auf einem einzelnen, großen Eiland unterwegs, sondern auf mehreren Inseln; die Reisen zwischen ihnen erfolgen per Schiff. Die Atmosphäre soll stärker als bislang an karibische Piratenszenarios erinnern.

  • Risen 2 Artworks (keine Screenshots)
  • Risen 2 Artworks (keine Screenshots)
  • Risen 2 Artworks (keine Screenshots)
Risen 2 Artworks (keine Screenshots)
Stellenmarkt
  1. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  2. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Erstmals sollen Spieler auf Schusswaffen zurückgreifen können. Außerdem sind Rüstungen aus mehreren Teilen geplant. Die generalüberholte Engine soll unter anderem besser animiert sein, insbesondere Gesichter sollen deutlich detailreicher als im Vorgänger sein.

Risen 2 soll für Windows-PC und für Konsolen auf den Markt kommen. Für welche genau, hat Publisher Deep Silver noch nicht verraten. Das erste Risen war für PC und in einer unter technischen Gesichtspunkten enttäuschenden Fassung für Xbox 360 erschienen. Einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht - Golem.de rechnet mit Ende 2011.

Nachtrag vom 21. Februar 2011 um 16:45 Uhr:

Publisher Deep Silver hat weitere Details zur Handlung veröffentlicht. Im Pressetext heißt es, die "Story beginnt mehrere Jahre nach dem Ende von Risen. Wütende Titanen haben die Welt in Trümmer gelegt und die Menschheit an den Rand der Vernichtung getrieben. Nun tauchen zu allem Unglück aus den Tiefen der See monströse Kreaturen auf. Ihre ständigen Angriffe machen die Seefahrt so gut wie unmöglich und schneiden den verzweifelten Menschen die letzten Versorgungswege ab. Die Freibeuter von den Südlichen Inseln sollen als einzige Menschen ein Mittel gegen die Seeungeheuer gefunden haben. Können sie dem Namenlosen Helden helfen, die Angriffe aus der Tiefsee zu beenden?"

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Saboteur. 24. Feb 2011

Also ich bin auf sehr gespannt. Risen 1 fand ich sehr atmosphärisch und gerade in den...

0xDEADC0DE 22. Feb 2011

Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Risen fand ich, soweit ich gekommen bin (hab...

golam 21. Feb 2011

Wie war das noch mit Entrollung der Kommentare? Golem,...häh??

RazorHail 21. Feb 2011

bewertungen hab ich mir durchgelesen, aber nur zur PC-version ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /