Abo
  • Services:

Light Peak

Apple in Kürze mit Intels Universalschnittstelle

Apple könnte in der kommenden Woche erste Hardware mit der Universalschnittstelle Light Peak vorstellen. Ein Update des Macbook Pro könnte mit Light Peak ausgestattet sein. Intel arbeitet seit Jahren an der Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Light-Peak-Prototyp mit zwei Glasfasern
Light-Peak-Prototyp mit zwei Glasfasern

Apple könnte Intels Universalschnittstelle Light Peak in einem neuen Macbook Pro einsetzen. Das berichtet das US-Branchenmagazin Cnet unter Berufung auf informierte Kreise. Das Update des Macintosh-Notebooks könnte am 24. Februar 2011 vorgestellt werden. Es sei aber auch möglich, dass Apple Light Peak in einem anderen Zusammenhang vorstelle. Der Mac-Hersteller hat bislang neue Schnittstellen wie Firewire oder Displayport sehr früh eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mainz

Apple werde jedoch nicht Light Peak als Bezeichnung für die Technologie nutzen, mit der eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s in beide Richtungen erreicht werden soll, berichtet Cnet. Damit wäre die Datenrate schon in der ersten Generation der neuen Technik doppelt so hoch wie bei USB 3.0.

Intel arbeitet seit Jahren an Light Peak. Im November 2010 wurde berichtet, Intel werde die Technik in der ersten Hälfte des Jahres 2011 auf den Markt bringen. Apple und Sony sollen großes Interesse an Light Peak haben. Als Intel Light Peak auf seiner Entwicklerkonferenz 2009 vorführte, kam Apples Mac OS X zum Einsatz. Optische Übertragung soll es in Light-Peak-Kabeln vorerst jedoch nicht geben. Die PC-Hersteller scheuen bis auf S/P-DIF für digitalen Ton optische Verbindungen in Consumer-PCs. Grund sind die höheren Materialkosten, auch für Controllerchips, Buchsen und Stecker.

Intel hatte Prototypen von Light Peak vorgeführt und gezeigt, dass sich mit Light Peak durch die hohe Bandbreite verschiedene Protokolle über ein Kabel führen lassen. Um beispielsweise einen Monitor mit Webcam und Lautsprechern an den PC anzuschließen, reicht ein Kabel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. 449€
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

samy 22. Feb 2011

Soso und von welchem Dritten bin ich bei USB 3.0 unter Linux abhängig??? Wenn die die...

p14nk41ku3hl 22. Feb 2011

Nicht nur Macs funktionieren zuverlässig ohne Microsoft und Intel. Hardware von Sun auf...

pureEvil 21. Feb 2011

Das mit USB ist ganz einfach: Der Master, also der PC selbst, fragt alle Geräte...

fosaq 21. Feb 2011

Warten lohnt sich in der Branche nie. Wenn du etwas jetzt brauchst: kaufen und daran...

samy 21. Feb 2011

nix


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /