Statue

Robocop kehrt nach Detroit zurück

Die Facebook-Aktion für eine Robocop-Statue ist erfolgreich gewesen: Nach wenigen Tagen war das nötige Geld aufgebracht - dank einer Spende von OCP.

Artikel veröffentlicht am ,
Statue: Robocop kehrt nach Detroit zurück

Detroit bekommt seinen Robocop: Nach nicht einmal einer Woche sind die nötigen Spenden für die Errichtung einer Statue des Cyborgpolizisten zusammengekommen.

Onlinespendenaktion

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker als IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    UTT Technische Textilien GmbH & Co KG, Krumbach
  2. IT-Spezialist (w/m/d) Kommunikation / Kollaboration
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Bis Ende März wollte die Gruppe Build a statue of Robocop in Detroit, die sich über das soziale Netz Facebook zusammengefunden hat, über eine Onlinespendenaktion 50.000 US-Dollar sammeln.

Nach sechs Tagen war der Betrag aufgebracht: Entscheidend war die Spende von Pete Hottelet. Der Unternehmer aus Kalifornien stellte 25.000 US-Dollar zur Verfügung. Hottelet leitet ein Unternehmen mit dem Namen Omni Consumer Products (OCP). Es ist benannt nach dem Megakonzern aus dem Film Robocop. OCP stellt Produkte her, die auf fiktionalen Produkten aus Filmen beruhen, wie etwa Marshmallows aus dem Film Ghost Busters.

Statue aus Metall

Die etwa zwei Meter hohe Metallstatue wird voraussichtlich der Künstler Casey V. Westbrook schaffen. Sie soll auf dem Gelände von Imagination Station in der Nähe des stillgelegten Hauptbahnhofs von Detroit aufgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spanther 22. Feb 2011

Naja xD Ich glaube der Stil passte besser in die "lebendige Welt" aus T2, nicht so...

DER GORF 21. Feb 2011

Und, wer sagt das irgendjemand gegen dieses "Denkmal" protestiert? bis jetzt hat man...

The Howler 21. Feb 2011

Yeah, Brawndo :) Meine Orchideen werden sich freuen ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /