• IT-Karriere:
  • Services:

Statue

Robocop kehrt nach Detroit zurück

Die Facebook-Aktion für eine Robocop-Statue ist erfolgreich gewesen: Nach wenigen Tagen war das nötige Geld aufgebracht - dank einer Spende von OCP.

Artikel veröffentlicht am ,
Statue: Robocop kehrt nach Detroit zurück

Detroit bekommt seinen Robocop: Nach nicht einmal einer Woche sind die nötigen Spenden für die Errichtung einer Statue des Cyborgpolizisten zusammengekommen.

Onlinespendenaktion

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Bis Ende März wollte die Gruppe Build a statue of Robocop in Detroit, die sich über das soziale Netz Facebook zusammengefunden hat, über eine Onlinespendenaktion 50.000 US-Dollar sammeln.

Nach sechs Tagen war der Betrag aufgebracht: Entscheidend war die Spende von Pete Hottelet. Der Unternehmer aus Kalifornien stellte 25.000 US-Dollar zur Verfügung. Hottelet leitet ein Unternehmen mit dem Namen Omni Consumer Products (OCP). Es ist benannt nach dem Megakonzern aus dem Film Robocop. OCP stellt Produkte her, die auf fiktionalen Produkten aus Filmen beruhen, wie etwa Marshmallows aus dem Film Ghost Busters.

Statue aus Metall

Die etwa zwei Meter hohe Metallstatue wird voraussichtlich der Künstler Casey V. Westbrook schaffen. Sie soll auf dem Gelände von Imagination Station in der Nähe des stillgelegten Hauptbahnhofs von Detroit aufgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 11,99€
  3. 52,99€
  4. 20,49€

spanther 22. Feb 2011

Naja xD Ich glaube der Stil passte besser in die "lebendige Welt" aus T2, nicht so...

DER GORF 21. Feb 2011

Und, wer sagt das irgendjemand gegen dieses "Denkmal" protestiert? bis jetzt hat man...

The Howler 21. Feb 2011

Yeah, Brawndo :) Meine Orchideen werden sich freuen ;)


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /