Abo
  • Services:

Gedankensteuerung

BCI wird multitaskingfähig

Wissenschaftler aus der Schweiz haben ein Auswertungssystem entwickelt, das die Bedienung einer Gehirn-Maschine-Schnittstelle vereinfacht. Der Nutzer muss sich weniger auf die Kommandos konzentrieren und kann gleichzeitig an etwas anderes denken.

Artikel veröffentlicht am ,
Proband mit Datenkappe (Foto EPFL)
Proband mit Datenkappe (Foto EPFL)

Wissenschaftler von der Eidgenössischen Technischen Hochschule im schweizerischen Lausanne (Ecole Polytechnique Federale de Lausanne, EPFL) haben eine Gehirn-Computer-Schnittstelle (Brain-Computer-Interface, BCI) entwickelt, mit der Patienten einen Rollstuhl steuern sollen. Das Besondere an dem BCI ist, dass es multitaskingfähig ist, was es dem Patienten ermöglicht, sich neben der Steuerung des Rollstuhls noch auf etwas anderes zu konzentrieren.

Drei Kommandos

Stellenmarkt
  1. IcamSystems GmbH, Leipzig
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Ein typisches BCI verstehe drei Kommandos, erklärt Projektleiter José del R. Millán: rechts, links, kein Kommando. Letzteres ist dabei ein Zustand zwischen links und rechts, der beispielsweise dafür gebraucht wird, dass ein damit gesteuerter Rollstuhl weiter geradeaus fährt. Diesen Zustand zu halten, erfordere eine hohe Konzentration und sei für den Nutzer jedoch recht anstrengend.

Das von Millán entwickelte BCI jedoch kann die Kommandos rechts und links von dem dritten Zustand unterscheiden und lernt, wann er eines der beiden statt des Kein-Kommandos aussendet. Die Bedienung des BC wird dadurch weniger anstrengend, der Nutzer kann dabei sogar anderen geistigen Tätigkeiten nachgehen, etwa Lesen.

Gedankenlesen

Dafür lernen die Wissenschaftler das BCI zunächst auf den Nutzer an: Dieser soll sprechen sowie laut oder leise lesen und dabei gleichzeitig an so viele der drei Steuerkommandos wie möglich denken. Mit Hilfe eines auf Wahrscheinlichkeitstheorie beruhenden Auswertungsprogramms, das die Wissenschaftler entwickelt haben, können sie verschiedene Kommandos unterscheiden. Das bedeutet, der Computer erkennt die Absichten des Nutzers.

Die Wissenschaftler haben ihre Entwicklung auf der Jahrestagung der wissenschaftlichen Gesellschaft der USA, der American Association for the Advancement of Science (AAAS), vorgestellt. Die Konferenz findet aktuell in der US-Hauptstadt Washington statt. Sie endet am 21. Februar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

samy 19. Feb 2011

Gibts doch schon... http://www.alpha07.de/de/tutorial/

herzeleid069 18. Feb 2011

Wenn ich mich daran erinnere wie einige Leute zu meiner WoW-Zeit (ca. 3 Jahre her...

admin666 18. Feb 2011

und der letzte Schritt ist : "Die Gedanken sind nicht mehr frei!"

It's me, Mario 18. Feb 2011

Nix Wasser, in Zukunft Gehirnkappe auf und Kopfkino ab!


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /