Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Pro mit Android
Macbook Pro mit Android

Macbook Pro

30 Stunden Akkulaufzeit mit Android

Golem.de konnte in Barcelona einen kurzen Blick auf CUPPs umgebaute Macbook-Pro-Systeme werfen. Mit zusätzlich eingebauten ARM-Prozessoren und Mobilbetriebssystemen wie Android oder Ubuntu für Netbooks werden sie zu Langläufern.

Das Team vom norwegischen Unternehmen CUPP Computing zeigt auf dem Mobile World Congress 2011 zwei umgebaute Macbook-Pro-Systeme. Bei beiden wurde ein ARM-Prozessor an den Notebookchipsatz angebunden, so dass dieser ebenso wie die Notebook-CPU auf Hardwarekomponenten des Rechners zugreifen kann. Auf dem einen Macbook Pro wurde das mit einer Netbook-Variante von Ubuntu-Linux gezeigt, auf dem anderen lief Android. Die Steuerung erfolgte dabei über das Touchpad und die Tastatur.

Anzeige

Im Betrieb kann nahtlos zwischen Mac OS X und dem auf dem ARM-Prozessor laufenden Betriebssystem gewechselt werden. Das erfolgt mittels eines in der Öffnung für den Kensington-Lock platzierten Schalters. Während etwa Android auf der ARM-CPU aktiv ist, schlafen dann die x86-CPU und damit auch Mac OS X - und umgekehrt.

Die ARM-CPU kann deutlich stromsparender arbeiten und das umgebaute Macbook Pro in diesem Modus nicht nur einige Stunden, sondern bis zu 30 Stunden im Akkubetrieb durchhalten. Damit kann der Rechner dann unter Android oder Ubuntu ständig zur Verfügung stehen, etwa um E-Mails zu schreiben oder im Internet zu surfen. Der kleine Zweitcomputer im Mac lässt sich aber auch komplett abschalten.

  • CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
  • CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
  • CUPP - Ubuntu auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)
CUPP - Android auf dem Macbook Pro (Bild: CUPP)

Die Platine mit dem stromsparenden Prozessor vom Typ OMAP ARM A8 hat CUPP im Macbook-Pro-Gehäuse verstaut. Dafür musste das DVD-Laufwerk ausgebaut werden. USB-Schnittstelle und Micro-SD-Steckplatz stecken im DVD-Slot des Geräts.

CUPP Computing will seine Technik noch 2011 als fertiges Produkt anbieten, vermutlich als Zusatzmodul für Apple-Notebooks. Auch mit einem PC-Notebook demonstrierten die Norweger ihre Hybridcomputer-Technik CISS bereits. Konkrete Produkt- und Preisankündigungen gab es bisher nicht.


eye home zur Startseite
tomek 19. Feb 2011

Die Hardware dürfen die doch ändern wie sie wollen. Und Software? Welche Software soll...

wirry 18. Feb 2011

ups, mein Fehler, hab nur die Screenshots angeguckt. Aber auch im Video sieht man nur das...

Netspy 18. Feb 2011

Natürlich zählt nur der IDLE-Betrieb. Vermutlich stellst du dir darunter einfach nur was...

Der Kaiser! 18. Feb 2011

Der Kaiser! 18. Feb 2011

Intel/Microsoft? Wer weiss.. Werden sie nicht drumherum kommen. Hast mal Linux Mint...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel