Abo
  • Services:
Anzeige
Ausgedacht: Gruppe Nokia Plan B war ein Gag

Ausgedacht

Gruppe Nokia Plan B war ein Gag

Die Gruppe Nokia Plan B hat offenbar nie existiert. Der Betreiber der Plattform hat getwittert, in Wahrheit gebe es keine jungen Anleger, die gegen die Konzernführung rebellieren.

Die Gruppe Nokia Plan B, die sich in dieser Woche als Vereinigung kritischer Investoren vorgestellt hat, hat nie existiert. "Es gibt keine 'neun jungen Anleger', nur einen sehr gelangweilten Entwickler, der sein iPhone wirklich liebt", twitterte der Betreiber der Webplattform Nokia Plan B am 16. Februar 2011.

Anzeige
  • Plan B - laut Twitter-Eintrag nur ein Scherz
Plan B - laut Twitter-Eintrag nur ein Scherz

Nokia und Microsoft hatten angekündigt, Windows Phone 7 als primäres Betriebssystem auf Nokia-Geräten einzusetzen. Daraufhin hatte sich die Gruppe Nokia Plan B als Vereinigung kritischer Investoren ausgegeben und fundierte Forderungen für die Zukunft des Mobiltelefonherstellers gestellt. Nokia Plan B wollte das Bündnis des Handyherstellers mit Microsoft wieder zurückfahren, Nokia-Firmenchef Stephen Elop entlassen und durch einen Manager mit Erfahrungen in der internationalen Mobilfunkbranche ersetzen. Das Linux-basierte Betriebssystem Meego sollte zur wichtigsten Plattform für Nokia-Smartphones werden. Angeblich nach ablehnenden Reaktionen von institutionellen Anlegern auf die Vorschläge stellte Nokia Plan B wenig später die Aktivitäten ein. Die Website und die Facebook-Seite von Nokia Plan B gingen offline.

Das Wall Street Journal, die Nachrichtenagentur Bloomberg, die finnische Presse und auch Golem.de hatten über die Aktivitäten von Nokia Plan B berichtet. Da Nokia Plan B nicht auf E-Mail-Anfragen antwortete, berichteten wir von einer Gruppe, die nach "eigenen Angaben aus neun jugendlichen Kleinaktionären" bestand.

Nokia Plan B stellte sich zwar als Gag heraus, dabei kamen aber reale Bedenken zum weiteren Kurs des Unternehmens zum Ausdruck. Der Kurs der Nokia-Aktie brach seit der Bekanntgabe des Bündnisses mit Microsoft um 25 Prozent ein.


eye home zur Startseite
The Howler 21. Feb 2011

Du musst doch den ganzen Tag schmerzen haben ;) Konntest du dem was ich geschrieben habe...

Abseus 18. Feb 2011

wenn du den ganzen Artikel gelesen hättest, wüsstest du auch... ...Da Nokia Plan B nicht...

Abseus 18. Feb 2011

lesen bildet. sagt man... Das Wall Street Journal, die Nachrichtenagentur Bloomberg, die...

ps7 17. Feb 2011

zb domains löschen

dEnigma 17. Feb 2011

Das Vorschaubildchen zu dieser News ist etwas verwirrend, da ich mir keinen Reim auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Natürliche Dummheit ist viel schlimmer!

    daydreamer42 | 14:07

  2. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Siliziumröster | 14:06

  3. Re: Als allererstes die Firmenwagensubvention...

    tingelchen | 14:06

  4. Gutes O2 Netz in München

    _j_b_ | 14:04

  5. Re: besser *beitrag auf den Sprit als teure...

    Neuro-Chef | 14:03


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel