Ausgedacht

Gruppe Nokia Plan B war ein Gag

Die Gruppe Nokia Plan B hat offenbar nie existiert. Der Betreiber der Plattform hat getwittert, in Wahrheit gebe es keine jungen Anleger, die gegen die Konzernführung rebellieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausgedacht: Gruppe Nokia Plan B war ein Gag

Die Gruppe Nokia Plan B, die sich in dieser Woche als Vereinigung kritischer Investoren vorgestellt hat, hat nie existiert. "Es gibt keine 'neun jungen Anleger', nur einen sehr gelangweilten Entwickler, der sein iPhone wirklich liebt", twitterte der Betreiber der Webplattform Nokia Plan B am 16. Februar 2011.

  • Plan B - laut Twitter-Eintrag nur ein Scherz
Plan B - laut Twitter-Eintrag nur ein Scherz
Stellenmarkt
  1. Manager Digital Optimization (m/w/d)
    Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Prozessmanager (m/w/d)
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder
Detailsuche

Nokia und Microsoft hatten angekündigt, Windows Phone 7 als primäres Betriebssystem auf Nokia-Geräten einzusetzen. Daraufhin hatte sich die Gruppe Nokia Plan B als Vereinigung kritischer Investoren ausgegeben und fundierte Forderungen für die Zukunft des Mobiltelefonherstellers gestellt. Nokia Plan B wollte das Bündnis des Handyherstellers mit Microsoft wieder zurückfahren, Nokia-Firmenchef Stephen Elop entlassen und durch einen Manager mit Erfahrungen in der internationalen Mobilfunkbranche ersetzen. Das Linux-basierte Betriebssystem Meego sollte zur wichtigsten Plattform für Nokia-Smartphones werden. Angeblich nach ablehnenden Reaktionen von institutionellen Anlegern auf die Vorschläge stellte Nokia Plan B wenig später die Aktivitäten ein. Die Website und die Facebook-Seite von Nokia Plan B gingen offline.

Das Wall Street Journal, die Nachrichtenagentur Bloomberg, die finnische Presse und auch Golem.de hatten über die Aktivitäten von Nokia Plan B berichtet. Da Nokia Plan B nicht auf E-Mail-Anfragen antwortete, berichteten wir von einer Gruppe, die nach "eigenen Angaben aus neun jugendlichen Kleinaktionären" bestand.

Nokia Plan B stellte sich zwar als Gag heraus, dabei kamen aber reale Bedenken zum weiteren Kurs des Unternehmens zum Ausdruck. Der Kurs der Nokia-Aktie brach seit der Bekanntgabe des Bündnisses mit Microsoft um 25 Prozent ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


The Howler 21. Feb 2011

Du musst doch den ganzen Tag schmerzen haben ;) Konntest du dem was ich geschrieben habe...

Abseus 18. Feb 2011

wenn du den ganzen Artikel gelesen hättest, wüsstest du auch... ...Da Nokia Plan B nicht...

Abseus 18. Feb 2011

lesen bildet. sagt man... Das Wall Street Journal, die Nachrichtenagentur Bloomberg, die...

ps7 17. Feb 2011

zb domains löschen

dEnigma 17. Feb 2011

Das Vorschaubildchen zu dieser News ist etwas verwirrend, da ich mir keinen Reim auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /