• IT-Karriere:
  • Services:

C3 Technologies

3D-Städtekarten für App-Entwickler

Die schwedische Firma C3 Technologies will für App-Entwickler 3D-Karten lizenzieren. Diese sollen sich vor allem durch realistische Gebäudemodelle und -texturen auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,
C3 Technologies: 3D-Städtekarten für App-Entwickler

C3 Technologies hat auf dem Mobile World Congress 2011 seine Lösung für 3D-Städtekarten mit realistischen Gebäudemodellen gezeigt. Rund 100 Städte hat die Firma aus Linköping, Schweden, für verschiedene Anwendungen im Angebot, darunter London, San Francisco, New York, Kopenhagen und Barcelona. Weitere 22 sollen in diesem Jahr folgen. C3 zeigte auch eine Vorabversion von Berlin, von der allerdings keine Bilder aufgenommen werden durften.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe

Die Bilder zur Erzeugung der Karten würden automatisch von Flugzeugen gesammelt und dann zusammengesetzt, erklärte Mattias Åström, Chef von C3. Die Firma nutzt ihren militärischen Hintergrund; sie war Teil des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. Die Abweichung der Daten von den Vorbildern soll bei etwa zehn Zentimetern liegen. Für die Anzeige der Karten ist zwingend eine Onlineverbindung notwendig, denn die zugrundeliegenden Daten liegen auf Amazon-Servern, von denen sie zu den Clients gestreamt werden.

Einer der ersten Lizenznehmer von C3 ist die britische Webseite yell.com. Dort sind 3D-Modelle der Stadt London bereits in einer Betaversion zu sehen.

Ziel der Firma ist es allerdings, die 3D-Städte für Entwickler auf iOS- und Android-Geräten interessant zu machen. Eine entsprechende Anwendung zeigte C3 auf einem iPad. Für die Einbindung von Karten von C3 bietet die Firma ein SDK, das Karteninformationen von San Francisco und London beinhaltet. Außer Städte anzeigen kann C3 auch Innenräume modellieren, was sich etwa für Einkaufzentren anbieten würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 0,99€
  3. 2,99€

Hauptauge 17. Feb 2011

Wenn Euch dabei schon einer abgeht, schaut Euch mal die Filme zu Earthmine an. Da gibts...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
    Need for Speed Heat im Test
    Temporausch bei Tag und Nacht

    Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
    Von Peter Steinlechner

    1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

      •  /