• IT-Karriere:
  • Services:

Geohot & Co.

Sony äußert sich offiziell zur gehackten Playstation 3

Bislang hat Sony Computer Entertainment nur seine Anwälte sprechen lassen, jetzt äußert sich das Unternehmen auch gegenüber seinen Kunden über gehackte PS3s - und droht deren Besitzern mit Rauswurf aus dem Playstation Network.

Artikel veröffentlicht am ,
Geohot & Co.: Sony äußert sich offiziell zur gehackten Playstation 3

"Benutzern, die Geräte zur Umgehung des Kopierschutzes oder nicht autorisierte oder raubkopierte Software verwenden, wird der Zugriff auf Playstation Network und auf die Qriocity-Services über das PlayStation 3-System dauerhaft untersagt", schreibt Sony im offiziellen deutschen Playstation Blog. Damit sind Konsolen gemeint, deren Kopierschutz beispielsweise mit den von Hackern wie George 'Geohot' Hotz veröffentlichten Daten geknackt wurde. Sony Computer Entertainment America (SCEA) befindet sich derzeit in einem Rechtsstreit mit Hotz.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Sony schreibt, dass "Geräte zur Umgehung des Kopierschutzes und Raubkopien von Spielen" nicht nur der Spielebranche schaden. Sie würden "auch dir, unserem treuen PlayStation-Benutzer, das Online-Erlebnis durch Hacks und Cheats verderben." Das Unternehmen ist der Auffassung, "dass die überwältigende Mehrheit unserer Benutzer, die die Entertainment-Welt von PlayStation 3 liebt, nicht gegen die oben beschriebenen Richtlinien verstößt und von dieser Nachricht nicht betroffen ist."

So wie Sony ab sofort agieren möchte, handelt Microsoft schon länger. Die Firma sperrt immer wieder Nutzer - teils mehrere hunderttausend auf einmal - aus seinem Onlinedienst Xbox Live aus. Die technischen Voraussetzungen für ähnliche Maßnahmen schuf Sony mit der PS-Firmware 3.56.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

irata 26. Feb 2011

Sehr gute Frage, dazu kenne ich aber leider (noch) keine Zahlen. Daher hab ich auch nur...

ecv 18. Feb 2011

Ich finde das immer wieder interessant zu sehen. Eine Firma bietet ein Produkt an das...

Lokster2k 17. Feb 2011

seh schon...wir verstehn uns^^ Starlancer habich jedoch nich gespielt, später dann...

redwolf 17. Feb 2011

Obvious Andy is obvious <°))))><

tomek 17. Feb 2011

Ein link auf die Liste hätte gereicht aber auch nicht erklärt, was genau du damit sagen...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /