• IT-Karriere:
  • Services:

Dateibetrachter

Goodreader für iOS mit automatischer Synchronisierung

Die iOS-Anwendung Goodreader stellt zahlreiche Dateitypen auf den Apple-Geräten dar, die von Hause aus nicht unterstützt werden. Die neue Version kann nun automatisch Inhalte auf Onlinespeichern wie Idisk, Dropbox, Sugarsync, Webdav oder FTP synchronisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Goodreader-Icon
Goodreader-Icon

Der Dateibetrachter Goodreader für das iPhone und das iPad kann nun auch komplette Ordnerstrukturen, aber auch einzelne Dateien mit iOS synchron halten. Dazu muss der Anwender nur ein einziges Mal die Synchronisationsfunktion dafür aktivieren.

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Goodreader konnte bislang zwar auf zahlreiche Onlinespeicher zugreifen, aber deren Inhalte nicht automatisch auf das mobile Gerät laden. Vielmehr war der Nutzer gefragt, der mühsam und von Hand Dateien öffnen musste. Mit der neuen Version hat das nun ein Ende gefunden.

  • Goodreader - Auswahl des Protokolls
  • Goodreader - Optionen
  • Goodreader - PDF-Kommentarfunktion
  • Goodreader - PDF-Kommentarfunktion
  • Goodreader - Darstellung von PDFs
Goodreader - Auswahl des Protokolls

Das Programm unterstützt neben PDFs, Textdateien und Bildern auch Office-Dokumente von Microsoft Office und iWork. PDF-Dokumente können mit Anmerkungen, Notizen und Zeichnungen kommentiert werden. Außerdem lassen sich Videos und Musikstücke synchron halten. Leider funktioniert der automatische Abgleich nicht direkt mit der Foto- und Videoanwendung von iOS zusammen. Soll eine heruntergeladene Datei damit betrachtet werden, muss sie vom Anwender immer noch von Hand importiert werden.

Goodreader ist in einer Version für das iPad und für das iPhone erschienen und kostet in Apples App Store jeweils 2,39 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)

Anonymer Nutzer 17. Feb 2011

Bin zur Zeit vom Jailbreak wieder weg. Ich hatte von 4.1JB auf 4.2.1 aktualisiert, weil...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

    •  /