Abo
  • Services:

Dateibetrachter

Goodreader für iOS mit automatischer Synchronisierung

Die iOS-Anwendung Goodreader stellt zahlreiche Dateitypen auf den Apple-Geräten dar, die von Hause aus nicht unterstützt werden. Die neue Version kann nun automatisch Inhalte auf Onlinespeichern wie Idisk, Dropbox, Sugarsync, Webdav oder FTP synchronisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Goodreader-Icon
Goodreader-Icon

Der Dateibetrachter Goodreader für das iPhone und das iPad kann nun auch komplette Ordnerstrukturen, aber auch einzelne Dateien mit iOS synchron halten. Dazu muss der Anwender nur ein einziges Mal die Synchronisationsfunktion dafür aktivieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Goodreader konnte bislang zwar auf zahlreiche Onlinespeicher zugreifen, aber deren Inhalte nicht automatisch auf das mobile Gerät laden. Vielmehr war der Nutzer gefragt, der mühsam und von Hand Dateien öffnen musste. Mit der neuen Version hat das nun ein Ende gefunden.

  • Goodreader - Auswahl des Protokolls
  • Goodreader - Optionen
  • Goodreader - PDF-Kommentarfunktion
  • Goodreader - PDF-Kommentarfunktion
  • Goodreader - Darstellung von PDFs
Goodreader - Auswahl des Protokolls

Das Programm unterstützt neben PDFs, Textdateien und Bildern auch Office-Dokumente von Microsoft Office und iWork. PDF-Dokumente können mit Anmerkungen, Notizen und Zeichnungen kommentiert werden. Außerdem lassen sich Videos und Musikstücke synchron halten. Leider funktioniert der automatische Abgleich nicht direkt mit der Foto- und Videoanwendung von iOS zusammen. Soll eine heruntergeladene Datei damit betrachtet werden, muss sie vom Anwender immer noch von Hand importiert werden.

Goodreader ist in einer Version für das iPad und für das iPhone erschienen und kostet in Apples App Store jeweils 2,39 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Anonymer Nutzer 17. Feb 2011

Bin zur Zeit vom Jailbreak wieder weg. Ich hatte von 4.1JB auf 4.2.1 aktualisiert, weil...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /