Abo
  • Services:

Galaxy Tab

Samsung plant keine 7-Zoll-Tablets mehr

Das Galaxy Tab wird keinen Nachfolger im 7-Zoll-Format erhalten. Wie Apple sieht auch Samsung mittlerweile die Zukunft in größeren Tablets.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Tab: Samsung plant keine 7-Zoll-Tablets mehr

Samsungs neues Android-Tablet Galaxy Tab 10.1 bietet mehr Rechenleistung und vor allem einen größeres Touchscreen als das Galaxy Tab. Im Interview mit Pocket-lint sagte Dr. WP Hong, der Vizepräsident und Chefstrategie von Samsungs Mobilgerätesparte nun, dass Tablets größer als 7 Zoll sein sollten. Die Geschmäcker der Menschen seien zwar unterschiedlich und andere Hersteller hätten andere Pläne, doch für Samsung sei die 10,1-Zoll-Bilddiagonale des Galaxy Tab 10.1 die beste Größe für Tablets. Apple-Chef Steve Jobs hatte Samsung im vergangenen Jahr wegen der Entscheidung für ein 7-Zoll-Gerät kritisiert - auch wenn es für unterwegs durchaus vorteilhaft sein kann, ein kompakteres Tablet zu wählen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Laut Hong wird Samsung noch weitere Galaxy-Tab-Modelle auf den Markt bringen. Zu den Größen und dem Formfaktor wollte er gegenüber Pocket-lint jedoch noch nichts sagen. Den Trend zu größeren Smartphones mit teils schon über 5-Zoll-Bilddiagonalen bestätigte der Samsung-Manager. Auch bei Samsung seien verschiedene Größen in Vorbereitung. Aktuell bietet Samsung Smartphones mit Bilddiagonalen bis 4,3 Zoll - etwa auch das neu vorgestellte Galaxy S2.

Auch wenn das Galaxy Tab Hongs Worten zufolge das letzte 7-Zoll-Tablet sein wird, bereitet Samsung ein Betriebssystem-Update auf Android Gingerbread vor. Hong sagte Pocket-lint, dass es in Kürze komme und intern bereits wegen des nächsten Updates diskutiert werde. Ob und wann Android 3.0 Honeycomb auch auf das 7-Zoll-Galaxy-Tab kommt, ist demnach noch nicht entschieden. Sobald eine Entscheidung getroffen ist, will Samsung die Kunden informieren. Honeycomb ist für das 2. Quartal 2011 angekündigt und wird auf dem Galaxy Tab 10.1 bereits vorinstalliert sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-82%) 8,99€
  3. (-57%) 12,99€
  4. 16,99€

stoergeraeusch 18. Feb 2011

Ich hätte gerne ein kleines, leichtes Netbook mit 7"-Display, SSD, UMTS und langer...

mbr77 17. Feb 2011

Und Du solltest einen Deutschkurs belegen. Deine Grammatik und Deine Rechtschreibung sind...

windowsverabsch... 16. Feb 2011

Nein. Sie setzen sie.

rafterman 16. Feb 2011

Es war wohl kein Großteil, oder warum wird es wohl keinen Nachfolger geben.


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /