Vladimir Vukicevic

Mozilla verliert weiteren bekannten Entwickler

Nach Firefox-Chefentwickler Mike Beltzner kündigt auch Entwickler Vladimir Vukicevic seinen Abschied von Mozilla an.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach fast sechs Jahren wird Vladimir Vukicevic Mozilla verlassen. Er war maßgeblich an der Umsetzung der neuen Grafik-Engine von Firefox sowie an der Entwicklung von WebGL und Mozillas Implementierung des 3D-Standards beteiligt. Er will aber noch bis zur Fertigstellung der Spezifikation von WebGL 1.0 dabeibleiben, die derzeit in Form eines finalen Entwurfs vorliegt. Und auch in Zukunft will er sich an der Standardisierung beteiligen.

Stellenmarkt
  1. Administratorin / Administrator Firewall und Netzwerke (w/m/d)
    LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  2. Informatiker / Anwendungsentwickler / Programmierer als Softwareentwickler Desktop (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen
Detailsuche

Vukicevic hatte auch die Portierung von Firefox Mobile auf Android angestoßen.

Er werde sich künftig mit Software in einem ganz anderen Bereich beschäftigen, kündigt Vukicevic an. Er wechsele wie Firefox-Chefentwickler Mike Beltzner zu Dug Software und werde dort mit einigen Freunden an einschneidenden Innovationen arbeiten, schreibt er in einem Blog. Es gehe um die Verarbeitung, Analyse und Visualisierung großer Datenmengen im Bereich mehrerer Terabyte.

In seiner Freizeit wolle er aber auch weiterhin an Firefox mitarbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nec 17. Feb 2011

Soweit ich weiß, kriegt Google für das Geld eine Gegenleistung, und zwar in Form einer...

Charles Marlow 16. Feb 2011

So schlimm ist das in dem Fall nicht. Die Mozilla Foundation ist nicht id-Software.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit Toyota bZ4X
Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
Artikel
  1. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Alternate: Gehäuse und mehr von Fractal Design im Angebot • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€ und Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€) [Werbung]
    •  /