Abo
  • Services:

Gerücht

Dell könnte AMD kaufen

Gerüchten zufolgte erwägt Dell den Kauf des angeschlagenen Prozessorherstellers AMD. Immer mehr Topmanager verlassen AMD und Dell plant weiterhin große Übernahmen - dass AMD auf der Liste steht, ist dennoch fraglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Michael Dell (Bild: Dell)
Michael Dell (Bild: Dell)

Dell soll Interesse an einer Übernahme des Prozessorherstellers AMD haben. Das berichtet Barrons, das Finanzblog des Wall Street Journals. Die Nachrichtenagentur Bloomberg zitierte den Analysten Patrick Wang von Wedbush Securities in New York, der das Gerücht bestätigte. "Es ist eine weit hergeholte Möglichkeit", schränkte Wang ein. Die AMD-Aktie legte dennoch um fünf Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

AMD ist derzeit praktisch führungslos und gilt als Übernahmekandidat. Firmenchef Dirk Meyer hatte AMD im Januar 2011 überraschend verlassen. In der vergangenen Woche gingen Chief Operating Officer Robert Rivet und Strategiechef Marty Seyer. AMD hat derzeit einen Börsenwert von sechs Milliarden US-Dollar. Dell hatte weitere große Übernahmen angekündigt.

Dell ist der weltweit zweitgrößte PC-Hersteller. AMD ist der zweitgrößte Prozessorhersteller, liegt bis auf Grafikkarten aber auch technologisch weit hinter Intel zurück, wie Branchenexperten Golem.de erklären. Wenn Dell AMD übernehmen würde, sei der Hersteller gemessen am Marktanteil und an der Produktpalette nicht in der Lage, den kompletten Prozessorbedarf Dells zu decken. Dell ist ein fester Intel-Partner und hat erst seit ein paar Jahren wenige AMD-Prozessoren im Angebot. Ein Kauf von AMD würde aber die Verhandlungsposition Dells mit Intel verbessern. Ob das sechs Milliarden US-Dollar wert ist, könne nur Dell selbst beantworten.

Der Computerhersteller Dell hat gestern den Bericht für sein viertes Finanzquartal vorgelegt. Die Nachfrage von Unternehmenskunden zog danach stark an. Der Gewinn hatte sich auf 927 Millionen US-Dollar (48 Cent pro Aktie) fast verdreifacht. Der Umsatz legte um 5,3 Prozent auf 15,7 Milliarden US-Dollar zu. Vor Sonderposten verdiente Dell 53 Cent je Aktie. Die Analysten hatten mit 37 Cent gerechnet. [von Nico Ernst und Achim Sawall]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

tilmank 16. Feb 2011

Das ist objektiv Fakt, für kleine Unternehmen oder Privatnutzer aber irrelevant, wenn...

oakmann 16. Feb 2011

Ach Apple hat sich doch damals auch PA-Semi gekauft. ;D Gut du hast schon recht Dell ist...

Anonymer Nutzer 16. Feb 2011

Interessieren sich aehr wohl. Das fängt im Tv an und geht bishin zum Eletromarkt. Und...

Apocalypto 16. Feb 2011

Bloß nicht! Dann kann man, wenn man einen Prozessor Online bei Dell kauft, sicherlich...

Charles Marlow 16. Feb 2011

Dann müssten sie sich stärker an AMD binden und das schadet dann ihrem sonstigen PC...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /